16.04.2019 - 15:17 Uhr
Pirkhof bei OberviechtachOberpfalz

Schützenverein "Almenrausch" kürt Hoheiten

Neue Würdenträger sind beim Schützenverein "Almenrausch" in Pirkhof im Amt. Bei der Proklamation ist Marco Baumer zum Schützenkönig und Christine Nesner zur Schützenliesl ernannt worden. Auch die "Schießen rund ums Schwein" sind zu Ende.

Bei den "Almenrauschschützen" zielte sich (vorne, von rechts) Marco Baumer zum Schützenkönig und Christine Nesner wurde Schützenliesl. Den Titel des Jugendkönigs sicherte sich Florian Schaller (links). Schützenmeisterin Sonja Bauer (Dritte von links) gratulierte auch den Nächstplatzierten.
von Christof FröhlichProfil

Mit einem 65-Teiler holte sich Marco Baumer den Titel des Schützenkönigs bei den Pirkhofer Almenrausch-Schützen. Bei der feierlichen Proklamation werden Herbert Pfannenmüller (213-Teiler) und Maximilian Ruhland (229-Teiler) als seine Ritter bekannt gegeben. Schützenliesl wurde Christine Nesner mit einem 114-Teiler, sie hatte diese Würde schon vor einigen Jahren einmal inne. Ihr stehen Sonja Bauer (519-Teiler) und Katharina Fleißer (682-Teiler) als weitere "Liesln" zur Seite.

Zum Jugendkönig krönte sich Florian Schaller. Ein 307-Teiler bedeutete den Titel. Seine beiden Ritter sind Michael Baumer (340-Teiler) und Andreas Braun (505-Teiler).

Dieser Abend setzte auch den Schlusspunkt unter die "Schießen rund ums Schwein", die der Schützenverein jedes Jahr austrägt. Nach Sau- und Wurstschießen, stand zum Finale das „Geräuchertenschießen“ auf dem Plan. Jener Teilnehmer, der am besten geschossen hatten, durfte sich auch das größte Stück Geräuchertes aussuchen. Für jeden der 56 Teilnehmer waren war aber ausreichend Exemplare vorhanden. Bei den "Freihand"-Schützen gewann Heidi Herzog (46-Teiler) vor Andreas Stock (90-Teiler), Sonja Bauer (91-Teiler), Gerhard Fleißer (131-Teiler) und Maximilian Ruhland (l61-Teiler).

Das Schießen im Modus "aufgelegt" gewann Alfons Wild (57-Teiler) vor Siegfried Plößl (85-Teiler), Johann Brunner (98-Teiler), Andreas Reisinger (106-Teiler) und Christa Bauer (115-Teiler). Die nächste Veranstaltung der "Almenrauschschützen" ist am 17. Mai eine Mitgliederversammlung, bei der die Neuwahl einer neunen Vorstandschaft im Mittelpunkt steht.

Beim „Geräuchertenschießen“ gewann Alfons Wild (vorne, Zweiter von links) im Modus "aufgelegt", bei den Freihand-Schützen war Heidi Herzog (Zweite von rechts) die Best. Mit auf dem Bild die nächstplatzierten Teilnehmer.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.