20.03.2019 - 09:20 Uhr
Pirkhof bei OberviechtachOberpfalz

Vereinsmeister über Kimme und Korn

Die Tagesform und ein Quäntchen Glück sind entscheidend, als der Schützenverein "Almenrausch" seine Vereinsmeister ermittelt. Beim Wurstschießen gibt es außerdem nahrhafte Preise für die besten Teilnehmer.

Gute Ergebnisse erzielen die Teilnehmer bei der Vereinsmeisterschaft des Schützenvereins "Almenrausch". Schützenmeisterin Sonja Bauer (links) zeichnet die Sieger aus und hat sich auch selbst auf den vorderen Plätzen platziert.
von Christof FröhlichProfil
Schützenmeisterin Sonja Bauer (links) gratulierte den besten zehn Teilnehmern des Wurstschießens.

Auch wenn beide Wettbewerb eher ein geselliger Charakter prägte, konnten sich die erzielten Wertungen sehen lassen. Herausragende Einzelergebnisse im Schießen um den Vereinsmeistertitel verbuchten die Mitglieder Johann Sperle mit einem 21,6-Teiler, Andreas Stock mit einem 51-Teiler, Marco Baumer mit einem 53-Teiler, Markus Hummer mit einem 85-Teiler sowie Schützenmeisterin Sonja Bauer mit einem 118-Teiler.

Zunächst rückten die Teilnehmer des Wurstschießens in den Fokus. Bei diesem Wettbewerb wurde als Neuerung in die beiden Klassen „Schießen aufgelegt“ und "Schießen freihändig“ eingeteilt. Die besten fünf Ergebnisse in der Klasse „aufgelegt“ haben der älteste Teilnehmer Alfons Wild (88 Ringe), Sigi Plößl (86), Herbert Pfannenmüller (86), Hans Brunner (86) und Zenzi Bauer (80) erzielt. Bei den "freihändigen" Schützen trafen Andreas Stock (91 Ringe), Marco Baumer (90), Tobias Nesner (87), Christine Nesner (87) und Maximilian Ruhland (82) am besten.

Als es um die Ehrung der Vereinsmeister ging, war schon ein wenig Spannung zu verspüren, denn nicht immer setzen sich hier die Trainingsfleißigsten durch, oft entscheiden auch Tagesform und etwas Glück. Bei der Jugend setzte sich Michael Schaller mit 143 Ringen durch, bei den Damen gewann Christine Nesner mit 168 Ringen. Die Vereinsmeisterschaft in der Schützenklasse holte sich Marco Baumer mit 162 Ringen, in der Schützenklasse Luftpistole Andreas Stock mit 187 Ringen. Bei den Senioren gewann Johann Sperle mit 172 Ringen, ebenso bei den Senioren mit der Luftpistole mit 167 Ringen, die Klasse "Senioren aufgelegt" holte Karl Fleißer mit 138 Ringen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.