01.03.2019 - 13:50 Uhr
PleysteinOberpfalz

Affen folgen schweigsamem Brautpaar

Der Skiclub Pleystein hatte noch erwägt, den Skihaserlball mangels Besuchern künftig ausfallen zu lassen. Doch der Andrang am Donnerstagabend im Hotel "Regina" machte diese Überlegungen überflüssig.

von Walter BeyerleinProfil

Skiclubvorsitzender Christian Enslein war von diesem Abend restlos begeistert. Die vielen kostümierten Besucher machten diesen Abend zu einem farbenprächtigen Ereignis. Doch was wäre der Schihaserlball ohne die richtige Musik: „Fiede und Ritch“ sorgten ohne ein Anzeichen von Müdigkeit den gesamten Abend bis weit über Mitternacht hinaus für eine proppenvolle Tanzfläche.

Bereits zu Beginn des Balls hatte die Pleysteiner Kindergarde einen viel beklatschten Auftritt. Um 22.35 Uhr kündigten „Fiede und Ritch“ die Mitternachtsshow der Pleysteiner Prinzengarde zu der Musik aus Filmen und Musicals von Walt Disney an. Immer wieder zeigte das Tanzpaar Sebastian Pflaum und Julia Beugler seine Hebefiguren. Selbst durch einen „Hänger“ an der Deckenlampe, verbunden mit einem etwas unsanften Abgang, ließ sich das Tanzpaar nicht aus dem Konzept bringen. Auch Pleysteins Prinzenpaar René I. und Alexandra II. waren von Beginn an in vollem Ornat dabei.

Gegen 22.30 Uhr wurde es spannend: Ein „Brautpaar“ besuchte die Skihaserl. Wahrscheinlich hatte das Jawort vor dem Standesbeamten die beiden so mitgenommen, dass sie beim Schihaserlball kein Wort mehr herausbrachten. So dauerte es bis kurz vor Mitternacht, bis das Geheimnis hinter der Maskierung gelüftet war. Jutta Schreml war der Bräutigam, Conny Weig die Braut. Dann kam der Dschungel: Eine Herde Affen kam im Gänsemarsch in den Saal. Auch sie waren stumm wie Fische. Aber die Tiere konnten bestens tanzen. Bei der Demaskierung zeigte sich, dass sich die Damen vom „Schaufelstiel“ mit Freundinnen und Bekannten aus Pleystein und Vohenstrauß verstärkt hatten. Da staunte auch Bürgermeister Rainer Rewitzer, dass Ehefrau Corinna, bei seinem Weggehen aus dem Haus noch vor dem Fernsehgerät sitzend, flugs in dieses Kostüm geschlüpft war.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.