09.09.2018 - 10:48 Uhr
PleysteinOberpfalz

Zu Ehren des Heiligen Kreuzes

Zum 156. Mal führt der Weg der Thanhauser Fußwallfahrt auf den Pleysteiner Kreuzberg.

BU
von Walter BeyerleinProfil

Zu Ehren des Heiligen Kreuzes und der Heiligen Rita feierten die Wallfahrer mit Pater Reinhold Schmitt am Samstag den abendlichen Gottesdienst. Der Geistliche stellte die Gottesmutter in den Mittelpunkt seiner Ansprache. Am 8. September feiert die katholische Kirche den Geburtstag der Gottesmutter. Gleich zu Beginn sorgte Pater Reinhold Schmitt für einen herzlichen Lacher. "Sie sind noch müde, setzen Sie sich hin", meinte der Geistliche, zu den Gottesdienstbesuchern, die im Stehen seinen Worten lauschten.

Die Gottesmutter sei wie die eigene Mutter die Ansprechpartnerin in der Not, sagte der Pater. Unverkennbar ließ er die Liebe zu seiner eigenen Mutter erkennen, so wie er es schon oft auch in Gesprächen gemacht hatte. Es sei angebracht, der eigenen Mutter zu danken, beispielsweise nach dem Essen. "Das vergessen wir oft", mahnte der Pater an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.