18.03.2019 - 08:46 Uhr
PleysteinOberpfalz

Fahrer wegen Vermögensdelikte verhaftet

Frankreich suchte den Mann bereits seit vier Jahren wegen des Verdachts auf bandenmäßigen Handel mit gestohlenen Fahrzeugen. Jetzt verfing sich der 44-Jährige im Fahndungsnetz der Waidhauser Bundespolizei.

Symbolbild.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Beamte der Bundespolizei Waidhaus hatten einen moldauischen Transporter mit Autoanhänger auf der A6 bei Pleystein kontrolliert. Vier der fünf Insassen waren unbescholtene Männer. Beim Fahrer jedoch spuckte die Fahndungsdatenbank (SIS) einen europäischen Haftbefehl der französischen Justiz wegen diverser Vermögensdelikte aus. Wie die Bundespolizeiinspektion Waidhaus mitteilt, suchte Frankreich den Mann bereits seit vier Jahren wegen des Verdachts auf bandenmäßigen Handel mit gestohlenen Fahrzeugen. Die Bundespolizisten nahmen den 44-Jährigen fest und brachten ihn in die JVA Weiden. Ziel ist die Auslieferung nach Paris. Von den Mitreisenden übernahm ein Mitfahrer das Fahrzeug-Gespann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.