13.07.2021 - 09:50 Uhr
PleysteinOberpfalz

Filmkulisse und Entschädigung für den Freibadförderverein

Stefan Kabitschke (vordere Reihe, 3. von links) wurde als 1. Vorsitzender des Freibadfördervereins im Amt bestätigt. In lockerer Form präsentiert sich die Vorstandschaft um den Vorsitzenden. Bürgermeister Rainer Rewitzer (rechts) gratulierten den in ihrem Amter bestätigten Vorstandsmitgliedern zu Wiederwahl und dankte den neu gewählten Vorstandsmitgliedern für die Bereitschaft ein Amt zu übernehmen.
von Walter BeyerleinProfil

Nach zweijähriger coronabedingter Pause trafen sich die Mitglieder des Freibadfördervereins wieder zur Jahreshauptversammlung. Vorsitzender Stefan Kabitschke berichtete über die vergangenen beiden Jahre. So fand das Multi-Kulti-Fest als größte Einnahmequelle des Vereins nur noch im Jahr 2019 statt. Im vergangenen Jahr fiel das Fest aus, ebenso konnte wegen Corona das Kinderferienprogramm nicht durchgeführt werden.

Die Dreharbeiten für den „Beckenrand-Sheriff“ endeten für den Freibadförderverein positiv, weil die zuvor durchgeführte Sanierung des Sprungturms und dessen filmbedingt farblichen Veränderungen, mit einer Entschädigung honoriert wurden. Außerdem ging eine „alte“ Verkaufshütte, auch Filmkulisse, an den Verein über. In diesem Jahr hat der Freibadförderverein keine Großveranstaltungen in seinem Terminplan. Ausdrücklich sprach sich Vorsitzender Stefan Kabitschke für den Freibadförderverein als Teil einer „Task-Force“ Freibad für den Erhalt und die Sanierung der Freizeiteinrichtung aus.

Bürgermeister Rainer Rewitzer dankte dem Freibadförderverein für die Unterstützung zur Eröffnung des Freibades in dieser Saison. Er kündigte an, dass in einer Videoschalte am 16. Juli mit dem planenden Büro Krautloher und einer Projektgruppe die weitere Vorgehensweise zur Sanierung der Einrichtung und dafür zur Verfügung stehenden 600.000 Euro aus dem Bundeszuschuss beraten werde. Die bestehenden Gebäude im Freibad könnten auch für die neue Technik weitergenutzt werden.

Bei den Neuwahlen wurde Stefan Kabitschke als 1. Vorsitzender bestätigt. Das Amt des 2. Vorsitzenden übernehmen Helga Sax, Corinna Kurzian-Rewitzer und Uli Weig. Maria Herrmann ist wieder Schriftführerin, Theresia Rewitzer führt die Kasse. Alexandra Hartwig, Manuela Brey und Andreas Weig wurden als Beisitzer bestätigt, neu in diesem Amt sind Carsten Haberkorn und Jochen Hartwig. Die Kasse prüfen Andrea Lang und Bastian Hösl.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.