14.07.2019 - 08:36 Uhr
PleysteinOberpfalz

Kinder auf Autogrammjagd

Ein torreiches Spiel, spannende Spielzüge mit viel Körpereinsatz - so richtig nach dem Geschmack des fußballbegeisterten Publikums ist der Auftritt des SSV Jahn Regensburg in Pleystein. Mit dem Abpfiff ist es nicht vorbei.

Die Autogramme der Spieler des SSV Jahn Regensburg sind nach dem Match sehr gefragt.
von Walter BeyerleinProfil

Es gab eine kleine Autogrammstunde und auch Fotomöglichkeiten mit den Spielern beider Mannschaften. So bleibt das Trainingsspiel des SSV Jahn Regensburg gegen den FC Carl Zeiss Jena auf dem TSV-Sportplatz in Erinnerung.

Für den Fußballnachwuchs des TSV Pleystein in den roten Shirts aus der SSV-Jahn-Regensburg-Ferienfußballschule war der Nachmittag natürlich das unbestrittene Highlight, spannender als das wirkliche Spiel. So wurde bereits die Ankunft der Mannschaftsbusse an der Waldthurner Straße heiß erwartet. Viele Kinder streckten den Spielern die Hände zur Begrüßung entgegen. Höhepunkt für den Nachwuchs der Einmarsch mit den Teams aufs Spielfeld.

Nach dem Abpfiff dann eine kleine improvisierte „Autogrammviertelstunde“. Auf vielen T-Shirts sind künftig Namen von Regensburger Spielern und von Akteuren aus Jena zu lesen.

Keine Starallüren zeigen die Spieler der beiden Profimannschaften am Freitag in Pleystein.
Die Autogramme der Spieler von FC Carl Zeiss Jena sind nach dem Spiel auch gefragt.
Einträchtig sitzen die Spieler beider Mannschaften nach dem Spiel auf dem Rasen und schreiben Autogramme auf Ärmel und Shirts.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.