11.10.2019 - 10:29 Uhr
PleysteinOberpfalz

Lerneffekt fürs Leben

„Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg“: Diese Formel dürften die Kinder der 5. und 6. Klassen der Zottbachtalschule so schnell nicht mehr vergessen.

André Helwig, ADAC Nordbayern, sitzt am Steuer, Matthias Kastner, ADA Weiden, schwenkt die Zielflagge: Nach der Vollbremsung zeigt sich, wie lange der Bremsweg beim 50 km/h ist. Die Schülerinnen und Schüler beobachten das Bremsmanöver fasziniert.
von Walter BeyerleinProfil

Denn lautstark fast „im Chor“ wurde dieser Satz mehrfach regelrecht in die Natur geschrien. André Helwig, pädagogisch ausgebildeter Moderator des ADAC Nordbayern prägte den für die Verkehrsteilnehmer im Allgemeinen wichtigen Grundsatz beim Programm „Hallo Auto“ den Kindern ein. Zu morgendlicher Stunde wanderten die Schüler mit den Lehrerinnen Silke Forster und Julia Hampl auf die Versuchsstrecke Richtung Schwarzenbach.

André Helwig vom ADAC hatte mit Unterstützung von Matthias Kastner vom ADAC Weiden die Strecke für den unkonventionellen Verkehrsunterricht vorbereitet. Eine Start- und Ziellinie war mit Kreide auf den Asphalt aufgezeichnet. „Aus Erfahrung wird man klug“ – aus diesem alten Sprichwort heraus baut der ADAC den Verkehrsunterricht auf. Den Kindern wird beim Unterricht in lockerer Form verdeutlicht, welche Gefahren täglich auf der Straße lauern. Der Verkehrsunterricht am Schwarzenbach setzt voll auf „Learning by doing“ – hautnahe Erlebnisse aus der Praxis als Lerneffekt für das Leben.

Auf der abgesperrten Straße durften die Buben und Mädchen erst mal selbst die gekennzeichnete Strecke im Sprint bewältigen, um an der Ziellinie abrupt zu bremsen oder jedenfalls den Versuch zu machen. Dann markierte ein Schüler den „Standpunkt“ seiner Mitschülerinnen. Beim zweiten Versuch nahm Helwig die schwarz-weiße Zielflagge in die Hand, die sich beim Erreichen des Ziels durch den ersten Läufer absenkte. Auch hier wurde der „Standpunkt“ markiert. Zum Schluss fuhr Helwig mit 50 Kilometern pro Stunde über die Ziellinie, Kastner schwenkte die Flagge und das Auto kam unerwartet lange danach erst zum Stehen. Höhepunkt war natürlich der Augenblick, in dem Kinder auf dem Beifahrersitz Platz nehmen und dann eine Vollbremsung erleben dürfen.

"Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg" - die bunten Tafeln symbolisieren diese fast wichtigste Grundsatz im Straßenverkehr. Moderator André Helwig (Mitte) führt die Kinder mit pädagogischem Feingefühl auf die Bedeutung dieses Satzes hin.

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.