23.02.2021 - 14:03 Uhr
PleysteinOberpfalz

Männergesangverein Pleystein: Noch kein Abgesang auf Jubiläum

2015 feierte der Männergesangveren 1895 Pleystein mit einem Kirchenzug sein 120-jähriges Bestehen. Ob heuer das im letzten Jahr ausgefallene Jubiläumfest zum 125. Geburtstag gefeiert werden kann, ist noch offen.
von Walter BeyerleinProfil

Coronabedingt eingeschränkt – trotzdem ereignisreich. So beschreibt der Männergesangverein 1895 das Jahr 2020, auch wenn die 125-Jahr-Feier als Höhepunkt ausfallen musste. Ob dieses Fest heuer zum geplanten Termin Ende Mai stattfindet, entscheidet sich im März. Wegen des Verbots, Sitzungen mit vielen Besuchern, abzuhalten, entfiel auch die Jahreshauptversammlung. Der Vorstand informierte die Mitglieder daher über das abgelaufene Jahr auf der Homepage des Männergesangvereins www.mgvpleystein.de anzubieten.

Vorsitzender Karl Herrmann listete zunächst die Mitgliederbewegung auf, die mit 304 Mitgliedern zum Jahresende 2020 nach 4 Todesfällen und 17 Neuaufnahmen ein Plus von 13 Mitgliedern gegenüber Ende 2019 aufweist. Auffallend war, dass sich kein Mitglied wegen Coronavorgaben über ein Geburtstagsständchen freuen durfte, die Gratulation beschränkte sich aufs Verschicken von Glückwunschkarten. 31 Mal musste dieser Weg gewählt werden. Dies müsse auch weiterhin beibehalten werden, erklärte Herrmann.

Lang war die Auflistung der Veranstaltungen anderer Vereine, an denen sich der Männergesangverein in seinem eigenen Jubiläumsjahr präsentiert hat. Dabei fiel deutlich auf, dass mit dem Ende des vorjährigen Faschings der gravierende Schnitt im Terminkalender erfolgte. Seit dieser Zeit herrscht Ruhe im Verein. Einzige Ausnahme: Die Spendenübergabe an „Hoffnung für Menschen“ in der Turnhalle der Zottbachtalschule mit der Bekanntgabe des neuen Termins für die 125-Jahr-Feier. Demnach soll das Jubiläum vom 28. bis 30. Mai gefeiert werden. Ob sich dieser Termin realisieren lasse, sei momentan noch offen. Vorsitzender Herrmann nannte März als Zeitpunkt der „finalen“ Entscheidung. Sollte das Verbot von Großveranstaltungen unverändert bestehen bleiben, wird das Fest nicht stattfinden. Unabhängig davon will der Verein zu seinem Jubiläum einen Kommersabend mit Ehrungen abhalten. Auch die Jubiläums-Festschrift soll erstellt werden.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.