02.09.2019 - 10:12 Uhr
PleysteinOberpfalz

Neues Flurkreuz

„Wanderst Du durch Wald und Feld und bestaunst die Wunder dieser Welt, wirst Du viele schöne Dinge sehn und irgendwann vor einem Marterl stehn“, heißt es in einem Gedicht. Viele solcher Flurmale gibt es auch in der Großgemeinde.

Das neue Holzkreuz steht oberhalb des B-Fußballplatzes des TSV.
von Autor TUProfil

107 alte, teils verwitterte Marterln, Feld-, Wege-, Steinkreuze, Bildstöcke und -säulen hat ein Team des OWV unter Leitung von Konrad Zeitler in der Gemeinde über mehrere Jahre hinweg aufgespürt und katalogisiert. Sie sind in der Landschaft und im Außenbereich der Stadt nicht nur ein schöner Anblick, sondern haben nicht selten einen geschichtlichen Hintergrund, sind teilweise wahre Kunstwerke und oft mit erfreulichen oder traurigen Anlässen verbunden. Auch laden diese christlichen Symbole zur stillen Einkehr ein. Es ist für heimatbewusste Mitbürger eine Verpflichtung, diese Flurmale für nachfolgende Generationen zu erhalten und zu pflegen.

Seit kurzem bereichert ein oberhalb des B-Fußballplatzes des TSV an der Waldthurner Straße aufgestelltes neues Flurkreuz die Marterllandschaft. Fritz Weig hat vor einiger Zeit von einem guten Bekannten einen alten Christuskörper aus Gusseisen geschenkt bekommen. Er ließ den ramponierten Korpus von Kirchenmalerin Nonika Müllner umfassend restaurieren. Parallel dazu fertigte Schreinermeister Wolfgang Kick im Auftrag von Weig aus zwei Balken ein imposantes Holzkreuz mit einer Höhe von vier Metern und einer Breite von 1,50 Metern an, auf dem die 1,30 Meter große Christusstatue dann befestigt wurde. Die stabile Bodenhalterung für das Kreuz lieferte Metallbaumeister Ludwig Schreml. Mit Hilfe von Freunden installierte der "Wassermann-Fritz" das religiöse Kleinod an der Grenze seines Grundstücke an den Ausläufern der Fluren "Schwarzenbach" sowie "Kühbühl", wo es seitdem in die Lande grüßt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.