09.06.2020 - 10:01 Uhr
PleysteinOberpfalz

Pleysteiner Kinder spielen mit überdimensionalen Zahlen

Angelika Kleinert (links) und Gerhand Müller (rechts) übergaben Schwester Maria Fuchs und den Kindern die bunten Zahlen als Grundlage für spielerisches Rechnen und Reimen.
von Walter BeyerleinProfil

Die mathematische Bildung, die Sprache und den Reim fördern – im Spiel mit überdimensionalen Zahlen, angefertigt von den Pleysteiner Holzschnitzern, will der Kindergarten Pleystein seinen Kindergartenkindern wichtige Grundlagen im Vorschulalter vermitteln. Der Vorsitzende der Holzschnitzer, Gerhard Müller und Tobias Forster, sägten dazu die großen Zahlen aus, der Elternbeirat sorgte für das farbliche Outfit. Damit wurde eine Idee von Angelika Kleinert umgesetzt, deren Wunsch es war, den Kindergarten mit den bunten Zahlen auch nach außen hin sichtbar zu machen. Kindergartenleiterin Schwester Maria Fuchs dankte für diese Initiative. Jetzt heißt es immer wieder „Eins und Eins ist zwei, die Henne legt ein Ei oder vier und eins ist fünf, das weiß ein jedes Kind“.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.