17.02.2020 - 09:55 Uhr
PleysteinOberpfalz

Pleysteiner Skifahrer auf dem Podest

Ski-Team der Zottbachtal-Mittelschule nimmt am Bezirksfinale Ski alpin am Großen Arber teil. Mit dem dritten Platz sind sie durchaus zufrieden.

Die Zottbachtal-Mittelschule schnappt sich beim Bezirksfinale Ski alpin am Großen Arber den dritten Platz.
von Autor TUProfil

Am vergangenen Donnerstag nahm ein Ski-Team der Zottbachtal-Mittelschule am Bezirksfinale Ski alpin am Großen Arber teil. In der Wertungsklasse Jungen III (2004 bis 2007) starteten Max Schödl, Tobias Janker, Maximilian Schön und Andreas Göhler für die Pleysteiner Schule.

Mit einem Sammelbus zusammen mit zwei Teams des Gymnasiums Neustadt /WN fuhr die Mannschaft aus der Rosenquarzstadt, begleitet von den beiden Skilehrern Hans Messer (Schule) und Alexander Schön (Skiclub TSV Pleystein) um 6:30 Uhr an der Schule ab. Nach der Ankunft um 9 Uhr an der Talstation hatten die Teilnehmer mit ihren Betreuern noch genügend Zeit, die Riesenslalomstrecke im unteren Bereich der Weltcupstrecke zu begutachten.

Um 10:15 Uhr, als sich die Sonne langsam durchsetzte, startet der erste von insgesamt 95 Teilnehmern das Rennen. Bei der Siegerehrung gegen 12 Uhr war der Jubel groß, als die Mannschaft aus Pleystein auf das Podest gerufen wurde und mit der Bronzemedaille für den dritten Platz in ihrer Wertungsklasse ausgezeichnet wurde. Gegen 14.15 Uhr traten alle nach einem erfolgreichen und sonnigen Wintersporttag wieder die Heimreise an.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.