22.01.2020 - 09:22 Uhr
PleysteinOberpfalz

Prinzengarde legt im ersten Vereinsjahr gut los

Ein Jahr nach der Gründung des Vereins Prinzengarde Pleystein steht die Gemeinschaft sehr gut da. Dies wird in der Jahreshauptversammlung mehr als deutlich. Am Samstag absolviert die Truppe bei der Faschingsnight ihren ersten Auftritt.

Die Prinzengarde Pleystein ist ein Jahr nach der Vereinsgründung auf einem sehr guten Weg. Die Gemeinschaft zählt bereits 66 Mitglieder.
von Christine Walbert Kontakt Profil

Die Vorsitzende Julia Beugler freute sich, dass neben den Mitgliedern auch Bürgermeister Rainer Rewitzer das Treffen verfolgte. Ihr Rückblick fiel sehr positiv aus: Nach der Gründungsversammlung am 14. Dezember 2018 absolvierte die Truppe in der Faschingssaison insgesamt acht Auftritte. Aber auch das Engagement in der Großgemeinde Pleystein kam nicht zu kurz. Unter anderem nahm die Prinzengarde an der Stadtmeisterschaft Kegeln teil. Auch beim Elfmeterturnier des Fanclub FC Nürnberg und am Multi-Kulti-Fest engagierten sich die Mitglieder.

Schriftführerin Rebecca Striegl las das Protokoll der Gründungsversammlung vor. Danach standen die Finanzen im Mittelpunkt. Der Verein startete mit satten Ausgaben für neue Gardegewänder. Bereits im ersten Vereinsjahr schaffte es aber die Prinzengarde, diese Schulden fast vollständig abzubauen. Die Gemeinschaft zählt 66 Mitglieder, davon 22 aktive Kinder in der Kindergarde und 21 aktive Tänzer in der Prinzengarde.

Bürgermeister Rainer Rewitzer lobte den jungen Verein für sein Engagement. Er betonte, dass viel dazu gehöre, einen eingetragenen Verein zu gründen und hob hervor, wie gut doch das erste Jahr gelaufen ist. Die jungen Leute hätten sich in viele Aktionen der Stadt und anderer Vereine eingebracht. Er bat die Prinzengarde darum, über eine Beteiligung am Nofi-Lauf und Landkreisstaffellauf nachzudenken.

Die Vorsitzende gab noch eine Vorschau auf das laufende Jahr. Geplant sind eine Winterwanderung, Auftritte bei verschiedenen Faschingsbällen, Besuch des Lumpenballs in Vohenstrauß, Beteiligung am Faschingssonntag, Bergfest im Mai und September und verschiedene Vereinsaktionen. Als Trainingsstart für den Fasching 2021 wurde Juli 2020 festgelegt, wobei eine zusätzliche Jugendgarde geplant ist.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.