13.05.2019 - 09:36 Uhr
PleysteinOberpfalz

Siedler freuen sich auf Jubiläum

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft stehen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Pleystein im Gasthof Weig. Im kommenden Jahr gibt es Grund zum Feiern.

Vorsitzender Herbert Lorenz (links) ehrt die langjährigen Mitglieder Walter Sollfrank, Eberhard Jentsch (beide 50 Jahre), Ludwig Gillitzer (40 Jahre), Reinhard Karl, Richard Riedl, Reinhard Karl, Reinhold Schulz (30 Jahre, vordere Reihe von links), hintere Reihe von links Johannes Voit (30 Jahre), Josef Friedl, Harald Kraus, Josef Preßl (10 Jahre) sowie Josef Gallitzendörfer und Rainer Rewitzer (20 Jahre).
von Walter BeyerleinProfil

Eberhard Jentsch und Ehrenvorsitzender Walter Sollfrank gehören der Gemeinschaft seit einem halben Jahrhundert an. Vorsitzender Herbert Lorenz kündigte für das kommende Jahr das 70-jährige Bestehen der Siedlergemeinschaft an, das voraussichtlich mit einem zweitägigen Fest gefeiert werden soll.

Lorenz informierte über die Mitgliederentwicklung. Nach acht Neuaufnahmen, drei Austritten und vier Todesfällen zählt die Siedlergemeinschaft jetzt 252 Mitglieder. Mit der Einladung zu einem Essen am 12. Januar 2019 bedankte sich der Vorstand bei den Mitgliedern, die mit ihrer Mitarbeit die Siedlergemeinschaft unterstützen.

Das Highlight im vergangenen Jahr war das Stadtweiherfest, hob der Vorsitzende hervor. Für diesen Event im laufenden Jahr wurden bereits wieder die ersten Vorbereitungen getroffen. Der Blick in die Chronik zeigt, dass die Siedlergemeinschaft im nächsten Jahr das 70-jährige Jubiläum feiern kann. Nach den Worten des Vorsitzenden wird an ein zweitägiges Fest gedacht, wobei genauere Ideen noch fehlen. Brigitte Rögner trug den Kassenbericht vor.

Bürgermeister Rainer Rewitzer erkannte, dass die Siedlergemeinschaft nach den vorgelegten Berichten „sehr lebendig“ dasteht und vor allem eine mustergültig geführte Kasse hat. Der Blumenschmuck in den Gärten der Mitglieder vermittle der Stadt selbst einen ordentlichen Eindruck. Mit dem Stadtweiherfest „am schönsten Punkt“ der Stadt werde auch der gesellschaftliche Aspekt bestens erfüllt, betonte das Stadtoberhaupt.

Für langjährige Mitglied wurden Urkunden und Ehrennadel geehrt: Eberhard Jentsch und Walter Sollfrank für 50-jährige Mitgliedschaft, Ludwig Gillitzer für 40-jährige Treue, Richard Riedl, Reinhard Karl, Bernhard Fritz, Reinhold Schulz, Johannes Voit für 30-jährige Mitgliedschaft, Rainer Rewitzer und Josef Gallitzendörfer für 20-jährige Mitgliedschaft und Harald Kraus, Josef Friedl sowie Josef Preßl für 10-jährige Zugehörigkeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.