11.02.2020 - 09:02 Uhr
PleysteinOberpfalz

Taubenzüchter sammelt Titel und Trophäen

Der Brieftaubenzuchtverein „Heim zum Kreuzberg“ hat einen echten Champion in seinen Reihen, der alle Titel abräumt. Dies wird bei der Meisterschaftsfeier am Wochenende deutlich

Zweiter RV-Vorsitzenden Wolfgang Bock aus Georgenberg, Horst Willax, Hans-Jürgen Mühling Andreas Meier und Stadtrat Helmut Rewitzer (von links) bei der Meisterschaftsfeier.
von Autor TUProfil

Der Brieftaubenzuchtverein „Heim zum Kreuzberg“ blickte am Samstag im Gasthof "Weißes Lamm" wieder auf eine erfolgreiche Flugsaison zurück. Höhepunkt war die Ehrung der Sieger in den einzelnen Wettbewerbsklassen. Die Champions, allen voran Horst Willax, der alle Titel einheimste, erhielten ansehnliche Trophäen von Vorsitzendem Hans-Jürgen Mühling.

Erster Altflugmeister 2019 mit fünf Tauben auf allen Flügen wurde Willax mit 45 Preisen und 17408 Preiskilometern vor Hans-Jürgen Mühling und Andreas Meier. Das bestgereiste Weibchen hatte ebenfalls Willax mit zehn Preisen und 3820 Preiskilometern, ferner den bestgereisten Vogel mit 3063 Preiskilometern und acht Preisen. Zudem wurde er Jährigen-Meister mit 6513 Preiskilometern und 19 Preisen.

Die bestgereiste Jungtaube kam ebenfalls aus dem Schlag von Willax mit 868 Preiskilometern und sechs Preisen. Jungflugmeister 2019 mit vier Tauben wurde auch Willax mit 3121 Preiskilometern und 21 Preisen vor Andreas Meier (2926/20) sowie Hans-Jürgen Mühling (1631/10). Insgesamt hatten die Züchter dieses Vereins in der Flugsaison im vergangenen Jahr 2043 Tauben gesetzt und sich unterm Strich 598 Preise gesichert gleich 29,3 Prozent.

Die 1182 Tauben, die im Altflug zum Einsatz kamen, holten 389 Preise, was einer Erfolgsquote von 32,9 Prozent entspricht. Respektabel war ferner das Abschneiden im Jungflug mit 861 ins Rennen geschickten Tauben und 268 errungenen Preisen gleich 31,1 Prozent.

Stadtrat und Ex-Taubenzüchter Helmut Rewitzer als Vertreter von Bürgermeister Rainer Rewitzer ließ Erinnerungen an längst verstorbene, aber unvergessene Vereinspioniere wach werden. Er sprach den Taubenzüchtern für ihre erzielten Erfolge auch im regionalen Bereich alle Anerkennung aus und wünschte für die im Mai beginnende neue Saison "Gut Flug".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.