23.09.2018 - 15:16 Uhr
PlößbergOberpfalz

Action auf anspruchsvollem Terrain

160 Teilnehmer gehen am Samstag beim "Gunsha Gravel Ride Festival" auf die Strecke.

Hochmotiviert gehen die Teilnehmer auf die Strecke.
von DTRProfil

Weil das "Gunsha Gravel Ride Festival" am Freitag mit wenigen Besuchern begann, war die Hoffnung auf einen Rekord am Samstag gering. Zudem veranlassten die gemeldeten kühlen Temperaturen und Unwetterwarnungen die Veranstalter dazu, das Musik-Unterhaltungsprogramm zu reduzieren. Doch anders als erwartet war die Veranstaltung, bei der die Offenen Nordostbayerischen Cyclocross-Meisterschaften und der letzte Lauf des Jura MTB-Cups ausgetragen wurden, mit 160 Teilnehmern gut besucht.

Die Zuschauerzahl hielt sich aber in Grenzen - dabei gab es gerade für sie einiges zu erleben. Auf der von den Crossern gelobten Strecke ging es actionreich zur Sache. Jung und Alt kämpften bis zum Schluss auf dem anspruchsvollen Terrain. Zu bewältigen waren schnelle Passagen über Schotter ebenso wie Steilhänge, auf denen das Bike getragen werden musste. Nicht fehlen durften natürlich gewagte Sprünge. Und bei alledem spielte sogar das Wetter mit.

Nach der Siegerehrung beim Sportheim des SV Plößberg löste sich das Teilnehmerfeld schnell auf. Für viele Biker war das Event nach ein paar Abschlussworten bei Bratwurst, Nudeln und Süßem bereits Geschichte. So konnte das DJ-Team "Deep Rockers Sound" die chilligen "Reggae Beats" keiner großen Party-Gemeinschaft auf die Ohren geben.

Voller Einsatz auf diesem Acker-Abschnitt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.