18.11.2018 - 10:22 Uhr
PlößbergOberpfalz

Ausweichmanöver verhindert Schlimmeres

Nur durch ein Ausweichmanöver konnte ein 35-jähriger Autofahrer einen Frontalzusammenstoß verhindern.

von Externer BeitragProfil

Nur durch ein Ausweichmanöver konnte ein 35-jähriger Autofahrer einen Frontalzusammenstoß verhindern. Er befuhr am Freitagmittag die Staatsstraße von Hohenthan in Richtung Plößberg. Offensichtlich wurde er von einem entgegenkommenden tschechischen Fahrzeugführer übersehen, so dass dieser zum Überholmanöver eines vor ihm fahrenden Lastwagens ansetzte. Der junge Mann aus dem Landkreis Tirschenreuth reagierte laut Polizeibericht geistesgegenwärtig und steuerte sein Fahrzeug nach rechts in den Straßengraben, wo es schließlich auch zum Stehen kam. An dem Auto entstand ein Schaden von rund 1800 Euro. Beide Fahrer blieben unverletzt. Dem 29-jährigen Überholer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund groben Fehlverhaltens beim Überholen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.