30.07.2019 - 15:54 Uhr
PlößbergOberpfalz

Benfizkonzert mit Bläserchor "Con Spirito"

Fröhliche Klänge mit dem Bläserchor „Con Spirito“ in der evangelischen Kirche St. Georg in Plößberg.

Das Ensemble "Con Spirito" mit Dirigent Dieter Wendel (rechts).
von Autor LKProfil

Unter dem Motto "Musik macht Freude" gastierte am Samstag der Bläserchor "Con Spirito" des Bayerischen Posaunenchorverbandes in der evangelischen Kirche St. Georg in Plößberg.

Beim Konzert waren viele Instrumentalstücke und Lieder zu hören, welche vom Fröhlich-Sein und von Jubel handelten. "So klingt es, wenn sich Trompeten und Posaunen freuen", kündigten die Musiker ihre Stücke etwa an. Auch die Veranstalter hofften, dass sich die Freude auf das Publikum überträgt. Pfarrer Wilfried von der evangelischen Kirchengemeinde Floß begrüßte die Zuhörer.

Zum Auftakt spielte "Con Spirito" die Lieder "Geh aus, mein Herz, und suche Freud" aufgeteilt auf mehrere Musikvorträge. Dann folgten die Stücke "In dir ist Freude" und "Hoffnung". Chorleiter Dieter Wendel verwies darauf, das Apostel Paulus davon sprach, dass die Hoffnung den Menschen zu Gott führe.

Weiter spielte der Bläserchor das bekannte Lied "Meine Zeit steht in deinen Händen". Darauf folgten mehrere Musikstücke zu den Texten "Wer nur den lieben Gott lässt walten". Der Chor präsentierte auch englische Musikstücke, wie "He´s got the whole world" oder "Make a joyful sound!", sowie Werke von Johann Sebastian Bach ("Nun danket alle Gott") und Felix Mendelsohn-Bartholdy. Ein Sprecher des Chores führte aus: "Seid fröhlich in der Hoffnung und arbeitet am Gebet zu Gott." Zum Abschluss betete das Publikum gmeeinsam mit Pfarrer Wilfried Römischer das "Vater unser", bevor das Bläserensemble einen letzten Liedgesang vortrug.

Hintergrund:

Der Bläserchor „Con Spirito“ besucht jeden Sommer Kirchengemeinden, um für die Arbeit der bayerischen Posaunenchöre zu werben. Anstatt einer Gage bitten die Musiker am Ende des Konzertes um Spenden für die „Con Spirito“-Stiftung zur Unterstützung der evangelischen Posaunenchöre.

Der Bläserchor setzt sich aus 38 Chormitgliedern zusammen, darunter auch 15 Frauen. Die Musiker stammen aus verschiedenen Ensembles aus Bayern – einmal im Monat treffen sie sich zum Proben in Nürnberg, dem Heimatort des Chorleiters Dieter Wendel.

Der Bläserchor musiziert unter der Leitung des Dirigenten Dieter Wendel.
Pfarrer Wilfried Römischer begrüßte die Zuhörer.
Die Konzertgäste in der evangelischen Kirche.
Die Konzertgäste in der evangelischen Kirche.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.