06.08.2018 - 12:12 Uhr
PlößbergOberpfalz

Bezirksjugendzeltlager des Kleintierzuchtvereins

Gleich zu Ferienbeginn veranstaltete der Kleintierzuchtverein Plößberg das erste Bezirksjugendzeltlager am Vereinsheim in Plößberg. 30 Kinder und 18 Betreuer verbrachten ein abwechslungsreiches Wochenende.

30 Kinder und 18 Betreuer sind bei der Premiere des ersten Bezirksjugendzeltlagers der Kleintierzüchter dabei. Dafür übergibt Plößbergs Jugendbeauftragter Michael Haubner (Zweiter von rechts) eine Spende.
von Florian TrißlProfil

(flt) Die Kleintierzucht-Freunde aus Friedenfels, Eschenbach und Mitterteich kamen am Freitagabend zum gemeinsamen Zeltaufbau an die Bergstraße, bei dem auch die Jugendgruppe der Feuerwehr Plößberg zu Gast war. Der Freitag stand unter dem Motto des gegenseitigen Kennenlernens. Dies gelang beim gemeinsamen gestalten von Vogelhäuschen, gemütliches Beisammensein am Lagerfeuer und eine Nachtwanderung im angrenzenden Wald.

Zweierlei Abkühlung

Nach einer kurzen Nacht, in der so manche Kinder wenig Schlaf bekamen, ging es am Morgen mit einer Schnitzeljagd um Plößberg und ein paar Runden Schwimmen im Weiher weiter. Für eine weitere Abkühlung sorgte am Nachmittag die Jugendfeuerwehr, die Geräte für technische Hilfeleistung vorführte und mit der Kübelspritze die Kinder zum Mitmachen animierte. Daneben überraschte auch ein kleiner Gewitterschauer das Zeltlager.

Ehrung für Kleintierzüchter

Als Gast wurde auch der Jugendbeauftragte der Gemeinde, Michael Haubner, begrüßt. Er bedankte sich, dass der Kleintierzuchtverein Plößberg das erste Bezirkszeltlager veranstaltete. Für das Engagement in der Jugendarbeit überreichte Haubner eine Geldspende.

Für seine jahrelange Tätigkeit in der Jugendarbeit wurde am Abend Willi Schiener geehrt. Er wurde zum Ehrenmitglied des Kreisverbandes ernannt. Auch Bürgermeister Lothar Müller war gekommen und würdigte Schieners Einsatz und des ganzen Kleintierzuchtvereins für die Jugendarbeit im Ort.

Beim anschließenden Grillen waren die Eltern aller Teilnehmer eingeladen, um bei Bratwürsten, Steaks und Stockbrot einen gemütlichen Abend zu verbringen. Am Sonntag wurden dann die Zelte wieder abgebrochen, bevor alle Teilnehmer einen erlebnisreicher Ferienbeginn ausklingen ließen.

Die Feuerwehr Plößberg veranstaltete am Nachmittag ein kleines Mitmachprogramm für die Kinder und Erwachsene im Zeltlager.
Kreisvorsitzender für Rassegeflügel Karl Weiß (links) ernannte Willi Schiener (rechts) zum Ehrenmitglied im Kreisverband.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.