27.05.2020 - 12:27 Uhr
PlößbergOberpfalz

Bücherei Plößberg öffnet nach den Pfingstferien

Zur Zeit sind die Bücherregale voll, die Bücherei selbst verwaist. Ab Mitte Juni soll die Ausleihe wieder möglich werden. Bis dahin arbeitet das Bücherei-Team um Tina Zeitler noch ein Hygienekonzept für die Gemeindebücherei aus.

Zur Zeit sind die Bücherregale voll, die Bücherei selbst verwaist. Ab Mitte Juni soll die Ausleihe wieder möglich werden. Bis dahin arbeitet das Bücherei-Team um Tina Zeitler noch ein Hygienekonzept für die Gemeindebücherei aus.
von Florian TrißlProfil
Termine werden im Halbstundentakt vergeben, damit der nötige Abstand und die Hygienemaßnahmen sicher eingehalten werden.

Die Corona-Einschränkungen werden nach und nach etwas zurückgenommen. Seit dem 11. Mai ist es auch wieder erlaubt, dass Bibliotheken und Büchereien öffnen könnten. Die Verantwortlichen der Plößberger Bücherei haben allerdings entschieden, mit der Öffnung noch etwas zu warten, da die vorgeschriebenen Hygiene- und Sicherheitsvorgaben in der Bücherei im Dachgeschoss des Rathauses nicht ohne weiteres eingehalten werden können.

"Wir sind gerade darüber, dass wir zusammen mit der Gemeindeverwaltung ein durchführbares Konzept ausarbeiten und umsetzen, damit die ehrenamtlich geführte Bücherei wieder geöffnet werden kann", hat Tina Zeitler, eine der Verantwortlichen, gute Nachrichten für alle Büchereibesucher. Geplant ist, dass nach den Pfingstferien mit Einschränkungen wieder geöffnet wird.

Aufgrund der Räumlichkeiten ist der Besuch nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Ein spontaner Besuch ist zunächst nicht möglich. Ab Montag, 15. Mai, können Terminanfragen per E-Mail an buecherei[at]fu-ploessberg[dot]de an das Bücherei-Team geschickt werden. Besucher erhalten dann eine Einladung mit dem Hygienekonzept und einem alternativen Terminvorschlag. Die Termine werden im Halbstundentakt vergeben. Die genauen Regelungen für einen Besuch der Gemeindebücherei werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.