24.08.2018 - 10:37 Uhr
PlößbergOberpfalz

Chöre in Plößberg

Der Gesangsverein 1862 Plößberg organisiert ein Konzert mit zwei meisterhaft singenden Chören im Kultursaal in Plößberg. Die Gäste erleben dabei eine vielseitige Variation an Musikrichtungen.

Der gemischte Chor „Music & More“ aus Mitterteich bietet beim Konzert in Plößberg ein vielseitiges weltliches und geistliches Repertoire.
von Externer BeitragProfil

Der Mitterteicher Chor "Music & More" unter der Leitung von Kathrin Filbinger und der Tachauer Kammerchor "KOZTliveCZ" unter der Leitung von Zuzana Cerná und Tomás Mates treten am Samstag, 1. September, im Kultursaal in Plößberg auf. Als Veranstalter fungiert der Gesangverein 1862 Plößberg. Natürlich bringt auch der Gemeinschaftschor Plößberg-Schönkirch-Wondreb einige Lieder seines umfangreichen Repertoires zu Gehör.

Vielseitiges Repertoire

Der gemischte Chor "Music & More" besteht seit 1996. Die Sänger kommen überwiegend aus dem östlichen Landkreis Tirschenreuth. Gründungsdirigent war Hubertus Krämer aus Mitterteich, unter dessen Leitung sich der Chor ein vielseitiges weltliches und geistliches Repertoire erarbeitete. Seit dem Jahr 2010 gehört der Chor dem Chorverband Fränkischer Sängerbund an. Im selben Jahr übernahm Kathrin Filbinger die Leitung. Sie besitzt Kompetenzen in Stimmbildung, Chorleitung und Interpretation, die sie in verschiedenen Kursen bei namhaften Dirigenten erwarb.

Der Probenschwerpunkt liegt auf der musikalischen und textlichen Gestaltung der Stücke, die in der Originalsprache wieder gegeben werden. Bereits im November 2015 war "Music & More" bei einem geistlichen Chorkonzert in der Plößberger Kirche St. Georg zu hören.

Anspruchsvolles Liedgut

Der Kammerchor aus Tachov "KOZTliveCZ" besteht ebenfalls seit über 20 Jahren. 1996 wurde unter Leitung von Jana Válová ein erfolgreicher Anlauf unternommen einen Kammerchor zu gründen. Die Anzahl der Sänger - zur Zeit rund 25 aktive Mitglieder - wuchs schnell, so dass ein umfangreiches und anspruchsvolles Liedgut einstudiert und aufgeführt werden konnte. Seit dem Jahr 2004 nennt sich der Chor nun "KOZTliveCZ", was eine tschechische Abkürzung für "Gemischter Kammerchor aus Tachov" ist. Seit 2007 haben Zuzana Cerná und Tomás Mates die Leitung. Das Repertoire umfasst neben klassischer Musik auch Volkslieder, natürlich überwiegend aus der Tschechien, modernes Liedgut aus dem Gebiet Pop und Rock und Gospels. Die meisten Lieder werden a cappella gesungen.

Neben vielen Auftritten in der Region Tachov, in Pilsen und Prag hat "KOZTliveCZ" auch enge Verbindungen in unser Gebiet. So gab es Konzerte mit den Chören in Bärnau, Flossenbürg, Parkstein und nicht zuletzt in Plößberg, beispielsweise bei Konzerten 2012 und 2014.

Der Gesangverein 1862 Plößberg freut sich zwei Spitzenchöre für ein gemeinsames Konzert gewonnen zu haben. Beginn ist um 19.30 Uhr im Kultursaal, der Eintritt zum Konzert ist frei.

Bereits zum dritten Mal ist der tschechische Kammerchor „KOZTliveCZ“ aus Tachov zu einem Konzert zu Gast in Plößberg.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.