17.05.2019 - 11:17 Uhr
PlößbergOberpfalz

"Feier-Halbe" für Plößberger Feuerwehr

Zwischen der Feuerwehr Plößberg und der Brauerei Riedl gibt es seit vielen Jahrzehnten enge Verbindungen. Diese nutzt die Feuerwehr auch bei ihrem Jubiläumsfest Ende Juni.

Die Festdamen Anna-Lena Fleischmann und Lena Haubner sowie Festleiter Reinald Roderer und Vorsitzender Florian Trißl (von links) waren dabei, als Braumeisterin Angela Riedl (Bildmitte) mit dem Brauen des Jubiläumsbieres begann.
von Florian TrißlProfil

1952 mussten die Plößberger Feuerwehrmänner zum Brauereibrand bei der Familie Riedl ausrücken und konnten bei starkem Schneefall gerade noch das Wohnhaus retten. Nicht nur daher kommt die enge Verbindung zwischen den Einsatzkräften und der Brauerei. Einige Zeit war Braumeister Hans Riedl zudem Kommandant der Plößberger Wehr und in den 90er Jahren wurde die Brauereigaststätte zum Vereinslokal bestimmt. Seit 1988 kommt das Bockbier für das jährliche Starkbierfest aus dem Hause Riedl.

Jubiläumsbier

Zum diesjährigen Feuerwehrjubiläum ließ sich Braumeisterin Angela Riedl etwas besonderes einfallen. Vor rund zwei Wochen begann sie damit, das Jubiläumsbier, das den Namen "Feier-Halbe" bekommen soll, zu brauen. "Bei der vergangenen Festausschusssitzung war unsere Braumeisterin und frühere aktive Feuerwehrfrau Angela Riedl dabei und überraschte uns mit der Idee, extra für das Fest ein besonderes Bier zu brauen. Die Freude darüber war groß, denn welcher Verein hat heute noch die Möglichkeit, sein eigenes Bier zu bekommen," berichtet Festleiter Reinald Roderer. Für die weiteren Getränke sorgt die Friedenfelser Brauerei, von der auch das 2000-Mann-Zelt auf dem Festgelände am Ortseingang aufgestellt wird.

"Mit unseren Planungen sind wir voll im Zeitplan. Wir hoffen auf angenehmes, trockenes Wetter. Das ist das einzige, was wir nicht selbst beeinflussen können," ist Roderer zufrieden über den aktuellen Planungsstand.

Noch Karten für Kabarett

Für den Kabarettabend mit Wolfgang Krebs, der durch seine Auftritte beim Nockherberg, in der BR-Sendung "quer" und im Bayrischen Rundfunk bekannt wurde, stehen noch Karten im Vorverkauf zur Verfügung. Zusätzlich zum Verkauf im Internet und bei Festleiter Reinald Roderer (Dreihöfer Str. 13) gibt es die Karten von nun an auch in den beiden Plößberger Bäckereien zu kaufen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.