20.01.2019 - 12:00 Uhr
PlößbergOberpfalz

Frauen setzen weiter auf Ramona Roderer

Vor zwei Jahren stand der Frauenbund Plößberg kurz vor dem Aus. Das damals gewählte Vorstandsteam ist nun für eine neue Amtsperiode bestätigt worden.

Das Vorstandsteam um Vorsitzende Ramona Roderer (sitzend dritte von links) und Pfarrer Thomas Thiermann bedankten sich bei Helga Böckl (sitzend zweite von links), Hermine Sladky und Brigitte Zeitler (vierte und fünfte von links) für ihre längjährige aktive Mitarbeit im Plößberger Frauenbund.
von Florian TrißlProfil

Nach einem Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg lud der KDFB Plößberg-Schönkirch zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ein. Zu Gast war auch die neue Bezirksvorsitzende Monika Sommer aus Waldsassen, die sich bei den Mitgliedern vorstellte und freute, dass sich im Plößberger Ortsverband wieder einiges getan habe.

Im Mittelpunkt des Vereinsjahres stand das 60-jährige Jubiläum, das mit einer Andacht und einem gemütlichen Beisammensein gefeiert wurde. Vorsitzende Ramona Roderer berichtete auch von vielen Spendenübergaben und betonte, dass man weiterhin regionale und auch internationale Projekte unterstützen werde. Mit Aktionen wie dem Kräuterbüschel- und Palmbüschelbinden, der Beteiligung an der Adventsaktion im August-Horn-Park oder der Aktion "Solibrot" unter Beteiligung der beiden Plößberger Bäckereien seien die Spenden erst möglich geworden.

Pfarrer Thomas Thiermann bedankte sich dafür, dass der Frauenbund seinen Worten Taten folgen ließ. Weiter freute er sich über die gelebte Gemeinschaft der Frauen, denn Gemeinschaft könne sehr viel Gutes tun und heilende Wirkung haben. Abschließend betonte er, dass im Mittelpunkt die frohe Botschaft Christi stehen solle, um deren Verkündigung sich der Frauenbund mit seinem eifrigen Wirken kümmere.

Nach den Neuwahlen bedankte sich Ramona Roderer bei Helga Böckl und Hermine Sladky für sieben Jahre Beisitzertätigkeit mit einem Präsent. Besonderen Dank sagte sie Brigitte Zeitler, die insgesamt 43 Jahre im KDFB-Vorstand tätig war. Dabei hatte sie 32 Jahre lang den Posten der Schriftführerin inne und arbeitete weitere Jahre als Beisitzerin und Kassenprüferin. Zum Abschluss lud die Vorsitzende zu einem "lustigen Vortrag" mit Pfarrer Thiermann am 6. Februar ins Pfarrheim ein und sagte "Vergelt's Gott" an alle fleißigen Hände im ganzen Verein.

Information:

Neuwahlen

Die Ergebnisse der Neuwahlen beim KDFB Plößberg-Schönkirch: Vorsitzende bleibt Ramona Roderer, Stellvertreterin ist Maria Haas, Kassiererin ist Rita Forster, Schriftführerin ist Christine Lukas. Beisitzerinnen sind Rita Ott, Michaela Riebl, Nicole Kiener, Claudia Haubner, Maria Rübl und Kerstin Helgert. Kassenprüferinnen sind Gisela Hecht und Elisabeth Schmidkonz.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.