10.09.2019 - 16:06 Uhr
PlößbergOberpfalz

Gespräche im Kreuzgang

Eine Delegation aus Marktgemeinde Plößberg reiste zum Lorettofest nach Bor. Beim Gottesdienst predigte Pfarrer Georg Hartl aus Waidhaus

Pfarrer Miroslav und Pfarrer Georg Hartl.
von Autor LKProfil

Eine Delegation aus Plößberg und eine Pilgergruppe aus Waidhaus reisten am vergangenen Wochenende zum 29. Jahrgang der Erneuerung des Lorettofestes. Dabei wurde am Samstag der Abendgottesdienst in der Lorettokapelle besucht.

Zelebranten waren Pfarrer Georg Hartl aus Waidhaus und Pfarrer P. Miroslav zuständig für Stribro, Bor und Kladrubi. Der Gottesdienst wurde in deutsch-tschechisch gehalten und auch die Lieder wurden in deutsch und tschechisch gesungen. Prediger war Pfarrer Georg Hartl aus Waidhaus. "Wenn wir uns zu Maria bekennen, bekennen wir uns auch zu Gott", betonte der Geistliche. Unser Leben sei unaufhörlich im Glauben an Gott. "Der Tod ist das Tor zum ewigen Leben. Gott ist zu uns gesendet worden, damit wir uns als Brüder und Schwestern zu Jesus Christus zu bekennen, welcher unser Erlöser ist", so der Prediger. Nach dem Schlusssegen waren alle noch zum gemütlichen Beisammensein im Kreuzgang der Lorettokapelle eingeladen.

Eine Delegation aus Plößberg und Waidhaus reiste zum Lorettofest ins Nachbarland.
Eine Delegation aus Plößberg und Waidhaus reiste zum Lorettofest ins Nachbarland.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.