17.12.2019 - 17:26 Uhr
PlößbergOberpfalz

Gute Halbzeitbilanz

In Plößberg findet zum dritten Mal die Adventsfensteraktion statt. Mehr als die Hälfte der Fenster ist bereits geöffnet und bei allen Terminen waren viele Besucher dabei.

Mit einem Gesamtgewicht von ungefähr 50 kg bei einer Bauzeit von ca. 40 Stunden schuf der Bäckermeister Wilhelm Horn ein Kunstwerk, das seit letztem Mittwoch im Schaufenster seiner Bäckerei zu bewundern ist.
von Florian TrißlProfil

Die Organisatoren freuen sich, dass die Idee von Tina Zeitler so erfolgreich angenommen wird. Meistens gibt es warme Getränke, etwas zu essen und eine gemütliche Stunde, um sich auf die "staade Zeit" vorzubereiten. Eine Besonderheit lieferte Bäckermeister Wilhelm Horn. In ungefähr 40-stündiger Arbeit baute er ein Lebkuchenschloss, das seit der Eröffnung seines Adventsfensters vergangene Woche sein Schaufenster ziert. Das Gesamtgewicht liegt bei rund 50 Kilogramm. Aus vielen Lebkuchen und ein paar Plätzchen als Ziegel baute er in mühevoller Handarbeit dieses gigantische Bauwerk.

Stolz über das Geschaffenen meinte Wilhelm Horn, dass wohl kein Handwerk so mit der Advents- und Weihnachtszeit verbunden sei, wie das Bäckerhandwerk. Er freute sich über den zahlreichen Besuch seines Fensters und wies dabei bereits auf die Plößberger Krippenkunst und die nächste große Krippenschau ab Dezember kommenden Jahres hin.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.