09.04.2019 - 15:21 Uhr
PlößbergOberpfalz

Guter Zusammenhalt in der Siedlergemeinschaft

247 Mitglieder verzeichnet die Siedlergemeinschaft Plößberg. Bei der Jahreshauptversammlung gab Vorsitzende Elli Müller einen Überblick über das abgelaufene Vereinsjahr, in dem 3 Ausschusssitzungen abgehalten wurden.

von Externer BeitragProfil

Neben der Teilnahme an mehreren Veranstaltungen wie Cool-Water-Challenge, Familienwandertag und "100 Jahre Konsekration", beteiligten sich Mitglieder an verschiedenen Fahrten des Kreisverbandes. Das Gartenfest am Gerätehaus war gut besucht. Für den Wettbewerb "Mein Garten - das grüne Wohnzimmer" wurden zwei Gärten besucht. Es konnte der 3. Platz erreicht werden. Beim Bürgerkegeln belegte die Damenmannschaft den 2. und die Herrenmannschaft den 3. Platz. Bei der Vorschau gab die Vorsitzende einige Termine bekannt. Neben den üblichen Veranstaltungen sind dies die Teilnahme an den Feuerwehrfesten in Wildenau und Plößberg sowie Ausflugsfahrten des Kreisverbandes. Die Neuanschaffung eines Hochentasters und einer Motorheckenschere als Leihgeräte wurde bereits in einer Ausschusssitzung beschlossen.

Zweiter Bürgermeister Markus Preisinger bescheinigte der Siedlergemeinschaft ein aktives Vereinsleben und bedankte sich für die Teilnahme am Bürgerfest und am Ferienprogramm. Am 3. Oktober veranstaltet die Gemeinde einen Erntedankempfang im Kultursaal. Außerdem gab Preisinger den aktuellen Stand zum Bau der neuen Kläranlage bekannt. Die derzeitige Baustelle habe noch nichts damit zu tun. Stellvertretender Bezirksvorsitzender Arthur Weber bedankte sich für die Einladung und entschuldigte Vorsitzenden Christian Benoist, der derzeit auf Abschiedstour sei. Er bedankte sich bei der Siedlergemeinschaft Plößberg für die Aktivitäten und den guten Zusammenhalt. Vom Bezirksverband berichtete Weber, dass die Sitzung mit Neuwahlen am 13. April stattfindet. Dabei stellt sich Reinhard Ott zur Wahl des Bezirksvorsitzenden. Außerdem soll eine Beitragserhöhung um 44 Cent pro Mitglied beantragt werden. Auch der Vorsitzende des Landesverbandes, Siegmund Scheuer, stellt sich nicht mehr zur Wahl. Die Neuwahlen hierfür finden auf der Versammlung am 25. Mai in Bamberg statt.

Weber sprach noch kurz die Themen Grundsteuerreform, Straßenausbaubeitragssatzung und Einkaufsvorteile an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.