21.09.2020 - 16:00 Uhr
PlößbergOberpfalz

Stühlerücken bei Neuwahlen bliebt aus

Unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften fand die Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Plößberg statt. Vorsitzende Elli Müller begrüßte die 20 Anwesenden und verkündete den Mitgliederstand mit 249.

von Externer BeitragProfil

Bei den Neuwahlen des Siedler-Vorstands ergab sich nur eine Änderung. Kassenprüfer Robert Krapfl stellte sich nicht mehr zur Wahl. Dafür wurde Christian Pöll gewählt. Anschließend ließ Vorsitzende Elli Müller das abgelaufene Vereinsjahr Revue passieren. Die Siedlergemeinschaft beteiligte sich an verschiedenen Festzügen anderer Vereine und am Ferienprogramm. Beim Bürgerkegeln erreichte die Damenmannschaft den dritten Platz. Das Jubilaressen wurde auch 2019 wieder gut angenommen. In der Adventszeit versorgte die Siedlergemeinschaft beim Nikolausbesuch und beim Auftritt der Konnersreuther "Grölldeifl" das Publikum mit Bratwürsten und Getränken. Zum laufenden Vereinsjahr gab Elli Müller einen Überblick über die wegen der Corona-Pandemie abgesagten Veranstaltungen.

Neue Geräte angeschafft

Weiterhin informierte die Vorsitzende über die Neuanschaffungen der Gemeinschaft: Zu den Gerätschaften gehören nun ein Akku-Hochentaster und eine Akku-Heckenschere. Hinter dem Gerätehaus wurde eine Blumenwiese angelegt.

Bezirksvorsitzender Reinhard Ott wies auf das Intranet "Dafo-Web" hin. Darin können verschiedene Vereinsangelegenheiten abgewickelt werden. Weiter berichtete Ott, dass es seit zwei Jahren es beim Bezirksverband Weiden die Möglichkeit einer kostenlosen Pflegeberatung gibt.

In seinem Grußwort sprach Bürgermeister Lothar Müller von besonderen Zeiten wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ungewissheit bezüglich der Abhaltung von Vereinsversammlungen. Dann gab der Bürgermeister einen Überblick über verschiedene Projekte der Gemeinde.

Kläranlage im Probebetrieb

Die neue Kläranlage befindet sich bereits im Probebetrieb. Derzeit wird das Regenüberlaufbecken gebaut, welches im Herbst fertiggestellt wird. Im Baugebiet Kapellenweg entstehen neun Parzellen. Die Erschließungsarbeiten beginnen noch dieses Jahr im Oktober und sollen bis Mitte 2021 abgeschlossen sein. Zum Schluss bedankte sich Müller bei der Siedlergemeinschaft für das aktive Vereinsleben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.