26.02.2020 - 09:29 Uhr
PlößbergOberpfalz

Wärmelampe entzündet Bett in Plößberg

Am Aschermittwoch, um kurz vor 5 Uhr früh, rückte die Feuerwehr wegen eines Zimmerbrandes in Plößberg aus. Eine Lampe setzte eine Matratze in Brand. Gegen einen 35-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Kurz vor 5 Uhr wurden die Feuerwehren zu einen Zimmerbrand in Plößberg gerufen.
von Konrad RosnerProfil

Gegen 4.45 Uhr in der Früh erfolgte am Aschermittwoch die Alarmierung der Feuerwehr und der Polizei wegen eines Zimmerbrandes in der Bärnauer Straße in Plößberg. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass es sich um einen Vollbrand eines Zimmers im Obergeschoss handelt. Zwei Personen, die im Haus wohnen, kamen rechtzeitig heraus. Die vier Wehren aus Plößberg, Schönkirch, Wildenau und Tirschenreuth hatten das Feuer im Zimmer im zweiten Stock schnell unter Kontrolle. Zur Brandursache erklärte der 35-jährige Brandleider, dass er aus Versehen mit einer Infrarotwärmelampe eine Matratze in Brand gesetzt habe, heißt es in der Polizeimeldung. Am freistehenden Einfamilienhaus entstand ein Schaden von 70.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Nachdem das Haus derzeit nicht mehr bewohnbar ist, sind die beiden Bewohner zwischenzeitlich bei einer anderen Familie untergekommen. Gegen den 35-Jährigen wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Das Feuer konnte relativ schnell gelöscht werden.
Das Gebäude in der Bärnauer Straße ist derzeit nicht bewohnbar. Die zwei Bewohner kamen bei einer anderen Familie unter.
Mittels Drehleiter wurde der Brand gelöscht.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.