Update 16.12.2018 - 15:53 Uhr
PoppenrichtOberpfalz

Betrunken und überladen: Auto samt Hänger überschlagen

Ein Pkw mit Hänger gerät am Samstagmittag zwischen Poppenricht und Traßlberg ins Schleudern. Das Fahrzeug überschlägt sich und landet im Graben. Der Anhänger ist total überladen, der Fahrer betrunken.

Etwa drei Meter ragen die Bretter über die Ladefläche des Anhängers hinaus. Doch das war der Polizei zufolge wohl nur ein Grund für den Unfall auf der Staatsstraße 2040 am Samstagmittag.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Zwischen Poppenricht und Traßlberg kam es am Samstag zu einem Verkehrsunfall. Ein 54-Jähriger aus dem Stadtgebiet Amberg war mit seinem Audi und einem beladenen Anhänger in Fahrtrichtung Amberg unterwegs. Gegen 12.07 Uhr geriet das Fahrzeuggespann ins Schleudern. Der Pkw kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete mit dem Anhänger im angrenzenden Graben. Laut Polizei konnten sich der Fahrer und sein 67-jähriger Beifahrer mit Hilfe von Passanten aus dem Wagen befreien. „Ursache des Unfalls dürfte sowohl die Einnahme von Alkohol (0,7 Promille) als auch die nicht ordnungsgemäße Beladung des Pkw-Anhängers gewesen sein“, heißt es im Polizeibericht weiter. Bretter ragten etwa drei Meter über die voll beladene Ladefläche des Anhängers hinaus.

Beamte stellten den Führerschein des unverletzten Fahrers sicher, außerdem wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Beifahrer zog sich leichte Blessuren zu, Sanitäter versorgten ihn vor Ort. Am Fahrzeug des Verursachers entstand Totalschaden in Höhe von 1000 Euro, zudem wurde ein Hinweisschild an der Staatsstraße beschädigt. Der Pkw wurde abgeschleppt und die Fahrbahn musste eine gute Stunde halbseitig gesperrt werden. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Traßlberg und Poppenricht.

Zwischen Traßlberg und Poppenricht überschlägt sich ein Auto mitsamt voll beladenem Anhänger.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.