09.10.2020 - 10:31 Uhr
PoppenrichtOberpfalz

Weihbischof Josef Graf begeistert Poppenrichter Firmlinge

Bei der Firmung in der Poppenrichter Pfarrkirche (von links): Weihbischof Josef Graf mit Firmling Mia Lentes und Patin Julia Nerb (beide Ministrantinnen).
von Externer BeitragProfil

In zwei Gottesdiensten spendete Weihbischof Josef Graf 52 Jugendlichen aus der Pfarrei St. Michael Poppenricht das Sakrament der Firmung. Auch wenn sich der eigentliche Firmtermin von Juni auf Oktober verschoben hatte, so tat das doch der Begeisterung, die der Firmspender den jungen Menschen vermittelte, keinen Abbruch.

Graf verstand es, die Jugendlichen für die „Sache Jesu“ einzunehmen. Er predigte sehr lebensnah und verständlich über die "große Gabe und Aufgabe, die das Sakrament der Firmung mit sich bringt". "Gerade in dem Alter, in dem die Eltern schwierig werden, ist die Begeisterung für Stars oft groß", stellte er fest. Begeistert zeigte sich der Weihbischof jedoch von Stars anderer Natur, etwa Menschen, die eine schwierige Lebenssituation meistern, wie einen Schicksalsschlag oder eine schwere Krankheit. Dazu helfe der Geist Gottes, den die jungen Christen in der Firmung in besonderer Weise erfahren dürften. Er bat die Firmlinge zu glauben, "dass heute etwas sehr Großes passiert, wenn der heilige Geist auf sie herabkommt“. Er ermutigte die Jugendlichen, zu ihrem Glauben zu stehen und die Kirche mitzugestalten. Seine Worte fielen auf fruchtbaren Boden, da über die Hälfte der Firmlinge bereits in der Pfarrgemeinde engagiert ist, sei es als Ministrant, Pfadfinder oder im Kinder- und Jugendchor. Die Eltern und Paten ermutigte er, die Kinder im Glauben zu begleiten und zu bestärken.

Corona-bedingt musste die Firmung mit Abstand und Mundschutz gespendet werden, was aber die Feierlichkeit nicht beeinträchtigte. Die Flötistinnen Anna Ebner und Birgitta Englhard sowie Gabriele Biehler an der Orgel gestalteten den Firmgottesdienst mit einfühlsamen Melodien. Pfarrer Dominik Mitterer überreichte dem Firmspender als kleines Dankeschön unter anderem eine Mund-Nase-Bedeckung in der liturgischen Farbe rot mit einem passenden Motiv für die Firmung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.