08.07.2021 - 14:26 Uhr
PressathOberpfalz

DJK Pressath: Kinderturnen aus dem Dornröschenschlaf erwacht

Endlich wieder gemeinsam spielen, toben und einfach nur Spaß haben: Unter diesem Motto findet ein Spielefest der DJK Pressath im Garten des Sportheimes statt.

Vorsitzender Siegfried Rauch und Abteilungsleiterin Martina Kastl (hinten, von links) heißen Lisa Schmidt, Patricia Keßl, Karin Götz und Anne Müller (vorne, von links) als neue Übungsleiterinnen bim "Purzelvolk" und Geräteturnen willkommen.
von Externer BeitragProfil

Unter Einhaltung des Corona-Hygienekonzepts stellten die circa 40 Mädchen und Buben des "Purzelvolks" und des Geräteturnens an sechs Stationen ihr Geschick und ihre Ausdauer unter Beweis. Ob Sackhüpfen, Dosenwerfen oder über eine Slackline balancieren: Alle kamen bei dem von Julius Richter im Zuge seiner Projektarbeit zum Abschluss seines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) bei der DJK organisierten Fest auf ihre Kosten.

Zur Belohnung erhielt jedes Kind ein Eis, was bei den sommerlichen Temperaturen für etwas Abkühlung sorgte. Während die Kleinen eine unbeschwerte Zeit hatten, konnten es sich die Eltern bei Kaffee und leckerem Kuchen gut gehen lassen.

Leider stand im vergangenen Jahr das Vereinsleben bei der DJK größtenteils still. Jedoch wurde die Zeit auch genutzt, um sich weiterzubilden. So begrüßten Vorsitzender Siegfried Rauch und Abteilungsleiterin Martina Kastl am Sonntag vier neue Übungsleiterinnen. Jeweils mit einem kleinen Blumenstrauß bedankten sie sich bei Lisa Schmid, Anne Müller, Patricia Keßl und Karin Götz für ihr Engagement für die Kinder und die DJK.

Die Verantwortlichen hoffen, dass ab Herbst wie gewohnt montags von 16.30 bis 17.30 Uhr beim "Purzelvolk" und dienstags von 16 bis 18 Uhr beim Geräteturnen wieder fleißig trainiert und getobt werden kann.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.