16.05.2019 - 13:15 Uhr
PressathOberpfalz

Ehrung langjähriger Mitglieder des Pressather Frauenbundes

Mehr als 63 Jahre ist es her, dass sich eine Gruppe Frauen unter Leitung des damaligen Pfarrers Martin Rohrmeier zusammenfand, um den Frauenbund Pressath aus der Taufe zu heben. Aktuell zählt der Verein 115 Mitglieder.

Teamsprecherin Christine Pfeiffer (links) ehrt langjährige Mitglieder: Ruth Baur, Juliane Severin, Irene Koppauner, Rosi Seitz, Berta Sporr, Josefine Walberer (von rechts) sowie Hermine Meier und Maria Neumann (sitzend, von rechts). Neu wurden Gabriele Rauch, Renate Kneidl und Rita Graser (Zweite bis Vierte von links) im Katholischen Frauenbund aufgenommen.
von Martin GraserProfil

Die besinnliche Maiandacht im Pfarrsaal stand im Zeichen von Ehrungen. Teamsprecherin Christine Pfeiffer dankte 14 Mitgliedern für die langjährige Treue zum Katholischen Frauenbund: Auf 20 Jahre blickt Maria Hartel zurück. Juliane Severin, Marianne Sporr, Elisabeth Juretzka, Hermine Meier, Waltraud Steinbrückner, Maria Völkl, Ruth Baur sowie Erna Schraml sind seit drei Jahrzehnten dabei. 40 Jahre sind es bei Rosi Seitz, Irene Koppauner, Josefine Walberer und Berta Zwerenz. Annähernd seit Bestehen des Zweigvereins ist Maria Neumann Mitglied, genauer gesagt seit 60 Jahren.

Erfreulich war auch die Aufnahme vier neuer Mitglieder. Renate Kneidl, Rita Graser, Veronika Baur-Schmelcher sowie Gabriele Rauch sind nun beim Pressather Frauenbund dabei. Pfeiffer und Stadtpfarrer Edmund Prechtl hießen die Neuen willkommen. Und auch ein Geburtstagskind war im Saal anwesend: Glückwünsche zu ihrem 89. Geburtstag gingen an Anni Dietl. Die Verantwortlichen hatten im Anschluss ein großes Buffet vorbereitet.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.