18.10.2019 - 10:55 Uhr
PressathOberpfalz

Feuerwehrler aus Landkreis Neustadt/WN absolvieren Maschinistenlehrgang

Nach sechs Tagen, davon 36 Stunden Theorie und Praxis, haben sie es alle geschafft. Den 70. Maschinistenlehrgang in Pressath bestehen die 26 Teilnehmer mit Bravour.

Die Teilnehmer üben bei der praktischen Ausbildung auch den Umgang mit dem Schlauch ein.
von Jürgen MaschingProfil

Von 14 Feuerwehren aus dem Kreisbrandinspektorbezirk West kamen die Teilnehmer zum 70. Maschinistenlehrgang der Landkreisfeuerwehr nach Pressath. Nach dem ersten Ausbildungstag zum Thema Dienst- und Unfallverhütungsvorschriften ging es zum praktischen Teil über. Neben der Überprüfung der verschiedenen Pumpenarten und einer Einführung in die Gerätekunde wurde auch die Wasserförderung im Gelände mit der richtigen Wahl der Entnahmestelle geübt. Den Abschluss des Lehrgangs bildete eine schriftliche Prüfung.

Kursleiter Ralf Schupfner war zufrieden mit den Leistungen der Prüflinge. Auch Kreisbrandrat Marco Saller freute sich, nun neue Maschinisten an den Fahrzeugen zu sehen. „Wir opfern nach Feierabend und an Samstagen unsere Freizeit und dies alles ehrenamtlich“, sagte er und überreichte allen 26 Teilnehmern ihre Urkunde. Auch Heinrich Rewitzer, der an allen 70 Maschinistenkursen als Ausbilder tätig war, betonte: „Wir haben hier den Rahmen geschaffen, nun liegt es an euch, diesen auszufüllen.“ Neben Rewitzer waren noch Dominik Muhr (Feuerwehr Pressath), Marco Harrer (Feuerwehr Neustadt/WN) und Reinhard Eckert (Feuerwehr Schirmitz) als Ausbilder tätig. Dank galt auch Heidi Schupfner und Petra Gierhardt-Stangl für die Versorgung der Teilnehmer des Lehrgangs.

Info:

Die Teilnehmer

Beim 70. Maschinistenlehrgang dabei waren: Christopher Dettenhöfer, Daniel Stopfer, Thomas Stopfer (alle Feuerwehr Thurndorf); Tina Burucker, Thomas Gröger (alle Feuerwehr Neustadt am Kulm); Johannes Biersack, Daniel Müller (beide Feuerwehr Mockersdorf); Alexander Bauer, Bernhard Dötsch (beide Feuerwehr Zessau-Weihersberg); Thomas Förster, Maximilian Gradl (beide Feuerwehr Eschenbach); Matthias Rupprecht, Matthias Diepold (beide Feuerwehr Tremmersdorf); Fabian Utner (Feuerwehr Oberbibrach); Tobias Lautner (Feuerwehr Vorbach); Gerhard Fuchs, Thomas Neumann (Feuerwehr Riggau); Annalena Stobitzer, Fabian Dobmann, Tobias Schatz (alle Feuerwehr Gmünd); Lukas Kraus (Feuerwehr Gößenreuth); Matthias Keilwerth (Feuerwehr Pressath); Manuel Kagerer, Stefan Lippik, Philipp Mangold (alle Feuerwehr Mantel) und Florian Helgert (Feuerwehr Dießfurt).

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.