07.04.2021 - 11:31 Uhr
PressathOberpfalz

Gute Seele geht in den Ruhestand

Im Kindergarten mit Kinderkrippe St. Michael stand ein großes Ereignis an: Nach fast drei Jahrzehnten in der Einrichtung wurde Ella Merkl in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet

Großer Bahnhof im Kindergarten mit Kinderkrippe St. Michael: Nach fast drei Jahrzehnten wurde Ella Merkl (Zweite von links) in den Ruhestand verabschiedet. Dank für Ihr Wirken zum Wohle der Kinder sprachen Stadtpfarrer Edmund Prechtl, Elternbeiratsvorsitzender Christian Kneidl und die Leiterin der Einrichtung, Barbara Krauthahn, (von links) aus. Und die Kinder wollten "ihre" Ella gar nicht loslassen.
von Martin GraserProfil

Ihr zu Ehren hatten sich neben der Leiterin des Pressather Kindergartens mit Kinderkrippe, Barbara Krauthahn, auch Stadtpfarrer Edmund Prechtl und Elternbeiratsvorsitzender Christian Kneidl eingefunden. Krauthahn dankte Merkl für ihre geleistete Arbeit und ihr Engagement im Kindergarten. „Du hast in deinen fast 30 Jahren viele Generationen begleitet und geprägt“, so ihr Resümee.

Aber es waren nicht nur die Großen, die „ihre“ Ella verabschiedeten: Die Kinder hatten sie ganz besonders in ihr Herz geschlossen und mochten die beliebte Kinderpflegerin nur ungern ziehen lassen. Stadtpfarrer Edmund Prechtl als Vertreter der Katholischen Kirchenstiftung und Träger der Einrichtung dankte der engagierten "Mitarbeiterin aus Leidenschaft, die ihren Beruf in der Berufung gelebt hat", und wünschte ihr alles Gute für die Zukunft im Rentnerleben.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.