08.04.2019 - 10:59 Uhr
PressathOberpfalz

Herzhaftes Süppchen zur Fastenzeit

Getreu dem Motto "Heute bleibt die Küche kalt, zum Fastenessen gehen jung und alt" lud die Pfarrjugend ins Kolpingheim ein. Auf dem Speiseplan: Kartoffelsuppe mit Brot.

Die Pfarrjugend freut’s: 130 Portionen Kartoffelsuppe wurden geordert, wenngleich diesmal nicht ganz so viele Gäste im Vergleich zu den Vorjahren kamen.
von Martin GraserProfil

Gleich nach dem Gottesdienst kamen die ersten Gäste, unter ihnen Stadtpfarrer Edmund Prechtl und Bürgermeister Werner Walberer mit seiner Gattin. Bei der Essensausgabe klappte alles reibungslos. Das hatte das Helferteam gut organisiert.

Mit den Vorbereitungsarbeiten begann die Pfarrjugend schon am frühen Morgen. Jeder hatte seine Aufgabe: Kartoffelschälen, Gemüseputzen - musste doch eine große Menge an Kartoffeln und Karotten verarbeitet werden. Danach wurden alle Zutaten zu einer schmackhaften Suppe vermengt.

Ein Augenmerk richteten die jungen Gemeindemitglieder auch auf die Dekoration der Tische, um dem Kolpingheim mit kleinen Blumensträußen und bunten Servietten ein entsprechendes Ambiente zu verleihen. 130 Portionen Suppe wurden schließlich mit Appetit verputzt.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.