16.05.2019 - 12:57 Uhr
PressathOberpfalz

Maifeier bei Aprilwetter

So frühlingshaft warm, wie es noch einige Tage zuvor war, sollte es bei der Maifeier des Pressather Seniorenheims St. Josef zwar nicht werden. Das tut der guten Laune aber keinen Abbruch.

Die Jugendtanzgruppe des Trachtenvereins „D' Haidnaabtaler“ aus Trabitz .
von Autor ISProfil

„Wir feiern den Mai als Wonnemonat, lassen uns aber vom launigen Aprilwetter die gute Laune nicht verderben“, sagte Pflegedienstleiter Christian Fuchs in der warmen Cafeteria des Heimes. Für Unterhaltung sorgte dann der „Altenheimchor“ unter Leitung von Günther Hösl. Die Sänger begannen das abwechslungsreiche Repertoire mit dem Lied „Amazing grace“. Mit den „hohen Tannen“ und dem Volkslied „Mein Vater war ein Wandersmann“ ging es zünftig weiter. Zum Kaffee trugen die fleißigen „Heinzelfrauchen“ leckeren Kuchen auf. Dann folgte ein Gedichtvortrag: Betreuungsassistentin Astrid Bühler hatte „Der goldene Mai“ von Julius Bercht vorbereitet.

Die Jugend Trachtengruppe „D' Haidnaabtaler" aus Trabitz zeigten zum wiederholten Mal, dass man an volkstümlichen Tänzen viel Spaß haben kann. Bei der „Sternenpolka“, dem „Schwarzen Peter“, dem „Kikeriki“, der „Kuckuckspolka“ und dem „Hans bleib dou“ wurde kräftig mitgeklatscht. Danach wurden die Sänger des Altenheimchores wieder aktiv. Da „klapperte die Mühle am rauschenden Bach“ und andere Melodien animierten zum Mitsingen. Mit dem Gedicht „Im wunderschönen Monat Mai“, wieder vorgetragen vom Astrid Brühler, wurde dann das Ende des Festes „eingeläutet“.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.