19.02.2020 - 10:34 Uhr
PressathOberpfalz

Mehrere Diebstähle aus Schulen aufgeklärt

Ein IT-Fachmann verhalf der Polizei zum Durchbruch bei den Ermittlungen zu mehreren Diebstählen. Die Beamten ermittelten nun zwei Männer, die elektronische Geräte aus Schulen gestohlen hatten.

Symbolbild
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Die Grund- und Mittelschule Pressath meldete 2019 während der Ferien mehrere Diebstähle. Während den damals laufenden Baumaßnahmen in der Schule sind mehrere Laptops und Beamer verschwunden. Im Januar meldete sich nun ein aufmerksamer Zeuge aus Weiden bei der Schulleitung.

Dem IT-Fachmann wurden von einem 53-jährigen Weidener mehrere Laptops übergeben, damit er diese entsperrt und zugänglich macht. Dem Zeugen war schnell klar, dass es sich um Diebesgut handelte und verständigte die Schulleitung. Die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Eschenbach nahm unverzüglich die Ermittlungen wieder auf.

Diese führten schließlich zu einer Wohnungsdurchsuchung bei dem 53-Jährigen. Die Beamten fanden dort nicht nur das Diebesgut aus der Pressather Schule, sondern auch einen weiteren PC und einen Bildschirm aus einer Neustädter Schule, die den Diebstahl bisher noch nicht bemerkt hatte.

Die Ermittlungen führte die Polizei zudem zu einem weiteren Tatverdächtigen. Dabei handelt es sich um den 24-jährigen Sohn des Weideners. Bei ihm fand sich ein weiterer Beamer, den er aber nach eigenen Angaben zum "Zocken" benötigte. Beide Tatverdächtige arbeiteten laut Polizeibericht für ein Unternehmen, das Arbeiten in der Schule durchführte. Der Wert des Diebesgutes wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Alle Geräte wurden wieder an die Schulen zurückgegeben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.