05.02.2020 - 11:45 Uhr
PressathOberpfalz

Musikschule VierStädtedreieck: Blumenstrauß für engagierte Musiklehrerinnen

Seit 25 Jahren unterrichten Elvira Epler und Marie Langgärtner an der Musikschule VierStädtedreieck. Dafür wurden sie nun bei einer Feier im Rathaus ausgezeichnet.

Marie Langgärtner und Elvira Epler (von links) bilden seit 25 Jahren Schüler an der Musikschule VierStädtedreieck aus. Dafür nehmen sie von zweitem Bürgermeister Max Schwärzer und Schulleiter Joachim Steppert als Dankeschön einen Blumenstrauß entgegen.
von Autor JSTProfil

Zweiter Bürgermeister Max Schwärzer würdigte dabei die langjährige Treue der Frauen. Als Mitglied des Jugendhilfeausschusses im Landkreis sei ihm bewusst geworden, wie wichtig es ist, Kinder und Jugendliche in der Persönlichkeitsentwicklung zu begleiten.

Die Musikschule leiste dazu einen wichtigen und hoch geschätzten Beitrag. Epler war zeitweise an zwei Wochentagen als Lehrkraft für Geige in Pressath tätig. Daneben unterrichtet sie ihr Fach am musischen Gymnasium in Bayreuth. Schulleiter Joachim Steppert hob die Solo- und Ensemblebeiträge hervor, die sie mit den Schülern seit vielen Jahren bei den Konzerten der Musikschule leistet. Eine ihrer Schülerinnen hat gerade ein Musikstudium aufgenommen. Langgärtner unterrichtet seit 1994 in Eschenbach Klavier und Blockflöte. In den 90er Jahren hat sie den Ausbau des Unterrichtsangebotes an der damaligen Pfarr-Sing-Musikschule in Eschenbach miterlebt.

Heute unterrichtet sie an drei Nachmittagen am gleichen Standort. In den letzten Jahren haben ihre Schüler immer wieder durch Auszeichnungen im Wettbewerb "Jugend Musiziert" auf sich aufmerksam gemacht. Rege Teilnahme ihrer Schützlinge an den "Freiwilligen Leistungsprüfungen" der Musikschule sind ebenfalls Früchte des Unterrichts. Als Zeichen des Dankes bekamen die Frauen einen Gutschein und einen Blumenstrauß.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.