04.09.2019 - 11:09 Uhr
PressathOberpfalz

Pizzafest für Heimatbesuch nutzen

Die gebürtige Altendorferin Rita Singelmann lebt schon lange in der Schweiz. Das Pizzafest ist für sie aber ein guter Anlass, um wieder an den Ort ihrer Kindheit zurückzukehren.

Um beim Altendorfer Pizzafest dabei sein zu können, reist Riga Singelmann (Zweite von rechts) extra aus der Schweiz an. Gemeinsam mit (von links) Patenkind Rita Panzer, Ann-Karin Singelmann, Holger Singelmann und Christa Schmid lässt es sich die gebürtige Altendorferin gut gehen.
von Autor ISProfil

„Zurück zu den Wurzeln“, sagte sich die gebürtige Altendorferin Rita Singelmann (geborene Panzer), die seit vielen Jahren in der Schweiz lebt. Und wann ist die beste Zeit, um die Verwandtschaft und alte Bekannte zu treffen? Natürlich: Wenn in Altendorf das Pizzafest gefeiert wird. Gemeinsam mit Sohn Holger und Enkelin Ann-Katrin ging es von Lachen am Zürichsee in die nördliche Oberpfalz. Gerne erinnert sich die mittlerweile 75-Jährige an ihre Kinder- und Jugendzeit in Altendorf. Das Zusammentreffen mit ihrer ehemaligen Schulkameradin Christa Schmid (geborene Haberzeth) war deshalb ein besonderes Ereignis. Ein kleines „Schmankerl“, das Rita Singelmann gern erzählt, darf nicht unerwähnt bleiben: Eigentlich ist es nicht weit von Lachen nach Altendorf, denn die Nachbarortschaft in ihrer Schweizer Heimat heißt auch Altendorf. Allerdings ist dieser Ort mit knapp 7000 Einwohnern wesentlich größer als Altendorf bei Pressath.

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.