24.09.2019 - 10:39 Uhr
PressathOberpfalz

Schatzkarten für die Bücherwelt

„Bücher sind Brot, dessen der Mensch bedarf“: Das Wort des Dichters Johannes R. Becher griff der Stadtrat auf, als er beschloss, zum neuen Schuljahr kostenlose Ausweise für die Stadt- und Pfarrbücherei an die Schüler ausgeben zu lassen.

Stellvertretend für ihre Klassenkameraden nehmen die Klassensprecher der Grundschul-Jahrgangsstufen die Bibliotheksausweise aus den Händen von Bürgermeister Werner Walberer (hinten, rechts) und Bibliotheksleiterin Ursula Anzer (hinten Mitte) entgegen. Darüber freut sich auch Schulleiterin Ulrike Neiser (hinten, links).
von Bernhard PiegsaProfil

Bei der Übergabe der 150 „Schatzkarten“ an die Klassensprecher der Grundschulstufe bekräftigte die Rektorin der Grund- und Mittelschule Ulrike Neiser den Wert und die Wichtigkeit dieses Geschenks. „In der Schule lernt ihr vier grundlegende Fertigkeiten, die man auch Kulturtechniken nennt: lesen, schreiben, rechnen und den Umgang mit dem Computer. Aber das Lesen ist die wichtigste, denn ohne Lesen kann man weder schreiben noch Rechenaufgaben erfassen noch den Computer bedienen“, unterstrich die Schulleiterin. In der Bücherei im Dostlerhaus warteten viele vergnügliche und lehrreiche Kinder- und Jugendbücher darauf, von den Mädchen und Buben entdeckt zu werden, „damit ihr für eure Zukunft ganz fit im Lesen werdet“.

Für Bürgermeister Werner Walberer stand gleichfalls fest, dass das „Papierbuch“ auch im Computer- und Smartphonezeitalter seinen Wert als „Futter“ für die Fantasie und Bahnbrecher zur Erkundung neuer Wissenswelten nicht verloren habe. Er ergänzte, dass alle bis zu 16 Jahre jungen Leseratten gebührenfrei die Medien der Bibliothek nutzen dürften: „Als familien- und kinderfreundliche Stadt bieten wir das gern an.“ Das „Haus der Bücher“ gegenüber der Kirche sei dienstags und freitags von 17 bis 19 Uhr geöffnet: „Wenn ihr einmal dort gewesen seid, kommt ihr bestimmt immer wieder.“ Auch Bibliotheksleiterin Ursula Anzer lud die Kinder zur Entdeckungsreise durch ihre Welt aus 6000 „Papierbüchern“ und Hunderten von Zeitschriften, Hörbüchern und DVDs ein.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.