17.06.2019 - 09:40 Uhr
PressathOberpfalz

Sport und Geselligkeit im Mittelpunkt

Feste, Turniere und Aufstiege: Beim Pressather Kegelverein "Gut Holz 70" (GH) war in der zurückliegenden Saison viel los. Zeit für einen Rückblick.

von Autor XSProfil

Auf ein erfolgreiches Vereinsjahr blickte Vorsitzender Gerhard Fuchs in der Jahreshauptversammlung zurück. Nach der Begrüßung und dem Gedenken an verstorbene Vereinsmitglieder ließ Fuchs das vergangene Jahr Revue passieren. Er erinnerte an das traditionelle Keglerfest, abgelegte Sportabzeichen, die Weihnachtsfeier, dem Eintrag ins Goldene Sportbuch nach dem Aufstieg der 1. Herrenmannschaft, dem Schnupperkegeln während des Pressather Ferienprogrammes und an das Vier-Städte-Turnier, das in Pressath stattfand. Auch die Stadtmeisterschaft im Kegeln war ein Erfolg.

Kassiererin Martina Elsner berichtete anschließend von einem stabilen Kassenstand. Nach dem Bericht der Kassenprüferinnen entlastete die Versammlung den Vorstand einstimmig. Sportwart Detlef Götz blickte auf sportliche Jahr zurück. Die Damenmannschaft belegte in der zurückliegenden Saison mit 20:16 Punkten den 6. Platz in der Bezirksoberliga. Die besten Mannschaftsergebnisse wurden jeweils gegen den SC Luhe-Wildenau eingefahren, daheim mit 1973 Holz und auswärts mit 2030 Holz. Beste Einzelkeglerin war Kristin Marsmann, auswärts mit 583 Holz bei der Partie gegen des SC Luhe-Wildenau und zu Hause mit 553 Holz gegen FEB Amberg 2.

Die 1. Herrenmannschaft sicherte sich in der letzten Saison mit 29:7 Punkten den 1. Platz in der Kreisliga und steigt deshalb in die Bezirksliga A-Nord auf. Beste Mannschaftsergebnisse wurden daheim mit 2117 Holz gegen GH Wernberg und auswärts mit 2221 Holz beim SV Floß eingefahren. Bester Einzelkegler war Benjamin Reiter, auswärts mit 604 Holz bei Eintracht Eslarn und zu Hause mit 558 Holz gegen den SV Floß.

Die 2. Herrenmannschaft belegte mit 13:19 Punkten den 6. Platz in der C-Klasse und bleibt in der Liga. Die besten Mannschaftsergebnisse wurden daheim mit 2066 Holz gegen SKC Störnstein und auswärts mit 1934 Holz beim SV Grafenwöhr erzielt. Bester Einzelkegler war zu Hause Marcel Reifenberger mit 538 Holz gegen den SV Grafenwöhr, auswärts erzielte Bastian Kreiner mit ebenfalls 538 Holz bei GH Wernberg das beste Einzelergebnis.

Die Jugend U 18 spielte in der Bayernliga und belegte den 5. Platz mit 8:24 Punkten. Die Jugend U 14 spielte mit Freihung und Kulmain eine Sportgemeinschaft und belegte den 1. Platz in der Kreisliga. Beim Wanderpokalturnier, das in Pressath stattfand, belegte den 1. Platz. Mit 546 Holz kam mit Benjamin Reiter auch der beste Einzelkegler des Turnieres von GH 70 Pressath.

Weiter berichtete Götz von der Vereins- und Kreismeisterschaft. Bei der Jugend U 18 wurde Stefan Wirth 1. und Marcel Reifenberger 3. Kreismeister. Bei der Jugend U 14 wurde Jana Reifenberger 1. Kreismeisterin. Bei den Senioren B belegten Manfred Ziegler den 3. und Detlef Götz den 5. Platz. Beim Sprintwettbewerb U 14 sicherte sich Jana Reifenberger den 2. Platz, ebenso wie Stefan Wirth beim Sprint der Jugend U 18. Weil Stefan Wirth Titelverteidiger ist, fährt auch Philipp Kiefer mit zur Bezirksmeisterschaft.

Bei den Bezirksmeisterschaften der Jugend U 14 belegte Jana Reifenberger den 3. Platz und qualifizierte sich für die Bayerischen Meisterschaften. Bei der Jugend U 18 holte Stefan Wirth ebenfalls den 3. Platz, es standen aber nur zwei Startplätze für die Bayerische Meisterschaft zur Verfügung. Bei den Senioren B holte sich Manfred Ziegler den 3. Platz und tritt ebenfalls bei der Bayerischen Meisterschaft an.

Philipp Kiefer wurde im Anschluss mit dem Sportabzeichen in Bronze und Silber geehrt.

Am Ende seiner Ausführung berichtete Götz noch von Bahnrekorden im vergangenen Jahr. Bei den Männern schoben Alfons Pressler vom SC Eschenbach mit 587 Holz, bei den Frauen Kristin Marsmann von GH Pressath (590), bei der Jugend U 18 Stefan Wirth (535), bei der Jugend U 14 Laura Kummer vom SC Luhe-Wildenau (457) sowie bei den Frauenmannschaften GH Pressath (2056) und der SC Eschenbach (2180) bei den Männern Bahnrekorde. Das Keglerfest soll in diesem Jahr am 3. August stattfinden.

Info:

Neuwahlen

Auf der Tagesordnung standen auch Neuwahlen. Dabei wurde Gerhard Fuchs zum Vorsitzenden gewählt und Kristin Marsmann zu seiner Stellvertreterin. Die weiteren Ämter: Sportwart Detlef Götz, 2. Sportwart Stefan Wirth, Jugendwart Manfred Ziegler, Kassiererin/Damenwart: Martina Elsner, Schriftführerin Katrin Grünberger, Pressewart Doris Keilwerth, Kassenprüfer Brunhilde Kreiner und Karin Büttner-Reber.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.