30.07.2018 - 13:38 Uhr
PressathOberpfalz

Ein Tier, zwei Schäden

Ein toter Biber, der für einen 2000-Euro-Schaden sorgt: Eine 53-Jährige überfuhr Samstagnacht auf der B 470 in Richtung Eschenbach, kurz nach der Abzweigung Zettlitz, mit ihrem Peugeot einen Biber.

Symbolbild.
von Marion Espach Kontakt Profil

Eine halbe Stunde später überrollte ein 24-jähriger Mercedes-Fahrer das Tier noch einmal. Der Schaden an seinem Auto: rund 2000 Euro. Am Peugeot entstand ein Schaden von 1500 Euro. Die Polizei Eschenbach weist nun darauf hin, dass in solchen Fällen dem Verursacher eine Verkehrssicherungspflicht zukommt. Entweder entfernt er das tote Tier selbst von der Straße, oder er verständigt die Polizei. So könnten weitere Unfälle - wie der des Mercedes-Fahrers - vermieden werden.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.