17.11.2019 - 15:08 Uhr
PüchersreuthOberpfalz

Bunte Truppe regiert in Botzersreuth

Schon lange vor 19.11 Uhr strömen die Besucher zur Proklamation beim Faschingsverein Stammtisch Botzersreuth. Schließlich wird ein Geheimnis gelüftet.

Präsidentin Eva Frischholz (von links), Prinz Benjamin I., Prinzessin Annalena I., Bürgermeister Rudolf Schopper, Vorstand Benjamin Bonczyk und (vorne, von links.) Kinderprinzessin Eva I. und Kinderprinz Maximilian I. starten in die Jubiläumssaison.
von Redaktion ONETZProfil

DJ Heiko stimmte die Besucher musikalisch auf die Proklamation des Faschingsvereins im festlich geschmückten Zelt bei der "Hiaslbauerstubn" ein. Jung und Alt waren gekommen, um zu sehen, wer Bürgermeister Rudolf Schopper ablöst und in der närrischen Zeit im Püchersreuther Rathaus regiert.

Vorsitzender Benjamin Bonczyk dankte den Prinzenpaaren der vergangenen Saison. Unter großem Applaus wurden sie verabschiedet. Auch in der neuen braucht es Mittel, um gebührend zu feiern. Traditionell wurde vom Rathauschef einiges eingefordert. Bürgermeister Schopper übergab dem Narrenvolk die Gemeindekasse und den Schlüssel für das Rathaus. Mit guten Wünschen für eine tolle und unfallfreie Jubiläumssaison übergab er die Regentschaft.

Die neuen Regenten

Unter anhaltenden Applaus gab Präsidentin Eva Frischholz die neuen Prinzenpaare bekannt. In der Jubiläumssaison regiert das Kinderprinzenpaar Eva I. und Maximilian I.. Prinzessin Eva I. ist acht Jahre alt und bereits seit fünf Jahren aktiv beim Faschingsverein. Ihre Hobbys sind Gardetanz, Inliner fahren und Singen. Prinz Maximilian I. ist neun Jahre alt und zu seinen Hobbys gehören Fußball spielen, Fahrrad fahren, Freestyle-Rappen und Zeichnen.

Als Prinzenpaar regieren fortan Annalena I. und Benjamin I.. Prinzessin Annalena I. ist 23 Jahre alt und kommt aus Kotzenbach. Sie arbeitet gerade an ihrer Bachelorarbeit im Studiengang Ökologische Agrarwissenschaften an der Universität Kassel-Witzenhausen. Gleichzeitig ist sie im elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb aktiv und hat bereits verschiedene Praktika in Russland absolviert.

Als langjährige Tänzerin der Prinzengarde und nach sechs Jahren als "Doppeltes-Mariechen" mit ihrer Schwester hat sie den Fasching im Blut. In ihrer Freizeit fährt sie Ski, kocht und liest gerne.

Besonderer Tanz zum Jubiläum

Prinz Benjamin I., 30 Jahre alt, kommt aus Dietersdorf und arbeitet als Dachdecker. Zu seinen Freizeitaktivitäten zählen Motocross fahren, Angeln, Snowboarden und Fußball bei den "alten Herren" des SV Wurz. "Ich tanze gerne, aber doch meist unkontrolliert, bin für jeden Spaß zu haben und freue mich auf meinen Adelstitel" gibt er lachend zu verstehen.

Unter dem Motto "Dirty Thirty" ging es in die Jubiläumssaison. Ein "Hammer Showtanz" und viele besondere Einlagen sollen im Jubiläumsjahr überraschen und das Programm des Faschingsvereins abrunden. Mit einem dreifach kräftigen "Botzersreuth-Helau" endete der offizielle Teil, und im Anschluss heizte DJ Heiko den Besuchern bei der ersten Faschingsparty der Saison kräftig an diesem kalten Novemberabend ein.

Ohne größere Schwierigkeiten händigt Bürgermeister Rudolf Schopper die Gemeindekasse und den Rathausschlüssel aus.
Der Kalender für die Jubiläumssaison ist ab sofort erhältlich.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.