28.06.2019 - 16:40 Uhr
PüchersreuthOberpfalz

OWV Püchersreuth im Salzburger Land

Vier Tage war der Püchersreuther OWV im Salzburger Land und im Dachsteingebirge unterwegs. Bereits bei der Anreise erlebten die 42 Oberpfälzer die erste Naturschönheit, die Gollinger Wasserfälle.

Der Oberpfälzer Waldverein Püchersreuth besucht das Salzburger Land
von Werner ArnoldProfil

Beim Aufstieg bis zur Quelle musste der Wasserfall überquert werden, Trittsicherheit und keine Scheu vor der aufsteigenden Gischt waren Voraussetzung. So mancher Wanderer kam patschnass zurück. Gegen Abend erreichte die Gruppe das Ziel Gosau am Fuß des gleichnamigen Gletschers.

In Salzburg besichtigten die Oberpfälzer die bekannten Sehenswürdigkeiten wie Schloss Mirabell und Mozart-Geburtshaus. Ebenfalls einen Abstecher wert war die die Salzburger Seenlandschaft. Lehrreich waren die Ausführungen über den Salzabbau. Der Attersee ist der größte in Österreich liegende See mit einer Fläche von 46 Quadratkilometer und einer Tiefe von 169 Metern. Zudem ist er fast 19 Kilometer lang und bis zu 3,3 Kilometer breit. Der Wolfgangsee war am nächsten Tag das Ziel für eine Schifffahrt mit herrlichen Panoramen. Die 42 Teilnehmer dankten Reiseleiter Reinhard Mois für die angenehme Zeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.