02.12.2019 - 16:00 Uhr
PullenreuthOberpfalz

26. Pullenreuther Weihnachtsmarkt in winterlicher Atmosphäre

Christkind, Steinwaldmusikanten und Männergesangverein die Höhepunkte. Nur der Schnee fehlt halt noch.

Bürgermeister Hubert Kraus (links), Gertrud Lindner und OGV-Vorsitzender Stefan Gottfried (von rechts) freuten sich über den Besuch des Christkinds (Verena Pöllmann) beim Pullenreuther Weihnachtsmarkt.
von Redaktion ONETZProfil

"Pünktlich zur Eröffnung ist es kalt geworden, und der Winter steht vor der Tür", stimmte der OGV-Vorsitzende Stefan Gottfried die Gäste gleich zu Beginn des 26. Pullenreuther Weihnachtsmarkts in der Ortsmitte ein. Er bedankte sich bei allen freiwilligen Helfern für die Organisation. Er begrüßte Bürgermeister Hubert Kraus mit seinen Gemeinderäten, die Steinwaldmusikanten, die Chorgemeinschaft Lochau/Pullenreuth, die Verkaufsständebesitzer und natürlich das Christkind. Außerdem bedankte sich der Vorsitzende bei Karl Maschauer, der seinen Hof mit Balkon zur Verfügung gestellt hat.

Bürgermeister Kraus war sehr erfreut über die vielen Besucher. "Die Wunschzettel für das Weihnachtsfest sind hoffentlich alle geschrieben. Jedoch reicht es auch, wenn wir uns ein gutes Miteinander, Gesundheit und Zufriedenheit wünschen würden. Besonders freue ich mich, dass unser Obst- und Gartenverein diesen kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt organisiert hat, der noch frei von Kommerz und Stress ist." Nach diesen warmen Worten folgte der Auftritt des Christkinds, das den Gästen ein selbstgeschriebenes Gedicht vortrug und im Anschluss kleine Geschenke an die Kinder austeilte. Vor, zwischen und nach den Worten der Redner umrahmten die Steinwaldmusikanten und die Chorgemeinschaft Lochau/Pullenreuth mit Musikbeiträgen den Weihnachtsmarkt. Alles im allem wieder ein gut organisierter Weihnachtsmarkt, stellten die Gäste und Organisatoren fest. Auch die Tombola konnte sich sehen lassen. Alle Loskäufer staunten über ihre Gewinne.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.