21.09.2020 - 10:44 Uhr
PullenreuthOberpfalz

Ausflug der Pullenreuther Ministranten ins Berchtesgadener Land

Die Ministranten der Pfarrei Pullenreuth gönnten sich eine Abkühlung.
von Autor TWGProfil

Der jährliche Ausflug für die Ministranten, die ihre Freizeit opfern, um in der katholischen Kirche ihren Beitrag zu leisten, stand heuer trotz aller Widrigkeiten auf dem Programm. Drei Tage fuhr Pfarrer Josef Waleszczuk mit den Ministranten ins Berchtesgadener Land. Strahlender Sonnenschein empfing die Ausflügler am Chiemsee, mit dem Schiff ging es zur Fraueninsel. In der Klosterkirche Mariä Opferung, in der Abtei der Benediktinerinnen, feierten die Pullenreuther einen Gottesdienst. Marina Fenzl umrahmte diesen mit der Gitarre musikalisch, Armin Hofmann trug die Lesung vor. Die Fürbitten übernahm Oberministrantin Christina Miedl. Die Mitfeiernden waren von der Schönheit der Kirche beeindruckt.

In der Jugendherberge in Bischofwiesen verbrachten die Ministranten die Nächte. Am zweiten Tag unternahmen sie eine Busfahrt zum Königssee und hatten abermals Glück mit dem Wetter, es herrschte strahlender Sonnenschein. Eine Schifffahrt bis Sankt Bartholomä stand auf dem Programm. Dort unternahmen die Jugendlichen eine kleine Wanderung - eine Abfrischung im Königssee durfte nicht fehlen. Weiter ging es mit dem Schiff nach Salet mit anschließender Mittagspause im Biergarten. Zu Fuß machten sich die Pullenreuther auf zum Obersee und zur Fischunkelalm.

Am dritten Tag der Reise durften sich die Ministranten eine Flugvorführung in der Falknerei Hohenaschau ansehen. Englische Seeadler und Falken zeigten ihre Flugkünste. Leider war es aufgrund des regnerischen Wetters manchmal eine läuferische Vorführung und nicht eine flugtechnische.

Eine Schifffahrt auf dem Chiemsee bei herrlichem Sonnenschein, was will man mehr?
Auch die Maskenpflicht hielten die Ministranten aus Pullenreuth ein.
Herrliche Tage verlebten die Ministranten im Berchtesgadener Land.
Die Ministranten unternahmen eine Schifffahrt auf dem herrlichen Chiemsee.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.