17.07.2020 - 13:16 Uhr
PullenreuthOberpfalz

Grüne Mitte wird zum Proberaum

Die Steinwaldmusikanten proben im Freien.
von Externer BeitragProfil

Etwa vier Monate ist es her, als sich die Musiker der Steinwaldmusikanten Pullenreuth das letzte Mal zu einer Probe im Rathaus zusammenfanden. Die Corona-Pandemie hat seitdem keine musikalischen Zusammenkünfte mehr erlaubt. Und auch weiterhin sind Proben nur unter strengen Auflagen erlaubt.

Die Musiker um Dirigent Johannes Hecht haben sich aber etwas einfallen lassen, um trotz dieser Beschränkungen wieder einmal zusammen musizieren zu können: Die heißen Sommertage und lauschige Abendtemperaturen führten zu der Idee, die Probe ins Freie zu verlegen und sich dazu in der Grünen Mitte in Pullenreuth zu treffen. Abstands- und Hygieneregeln lassen sich hier gut einhalten. Aber vor allem erklingen endlich wieder Marsch, Polka und Walzer beim gemeinschaftlichen Musizieren. Der gewählte Probeort an sich ist nicht ungewohnt, findet doch die alljährliche Serenade dort und auch zu einer ähnlichen Tages- und Jahreszeit statt. Bereits zweimal erlaubte die Witterung eine Freiluft-Probe. Vielen bekannten böhmischen Melodien konnten die Pullenreuther so auch vom heimischen Balkon aus lauschen. Und die Kapelle hofft auf weitere warme Abende, damit auch der musikalische Weg allmählich in Richtung Normalität zeigt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.