05.10.2021 - 13:38 Uhr
PullenreuthOberpfalz

Pfarreiengemeinschaft Neusorg-Pullenreuth sagt "Danke"

Viel Mühe und Arbeit haben sich die Mitglieder der Katholischen Landvolkbewegung beim Erntedankaltar in der Pfarrkirche Sankt Martin in Pullenreuth gemacht.
von Autor TWGProfil

Am Wochenende wurde in der Pfarreiengemeinschaft Neusorg/Pullenreuth das Erntedankfest begangen. Die Pfarrkirche Sankt Martin in Pullenreuth war festlich mit Blumen geschmückt. Eine stattliche Krone aus Getreide zierte den Seitenaltar. Die Mitglieder der Katholischen Landvolkbewegung Langentheilen hatten wieder einen reich geschmückten Altar mit Früchten, Gemüse, Brot und Korn aufgebaut. Obst- und Gemüsesorten, Feldfrüchte und Kürbisse sowie Strohballen und Getreide ergaben ein herrliches Bild. In der Filialkirche Sankt Wendelin in Trevesen hatten die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins in diesem Jahr einen kleinen, aber feinen Erntedankaltar errichtet. In den Filialkirchen Trevesen und Riglasreuth gab es heuer eine kleine Andacht am Nachmittag. Pfarrer Josef Waleszczuk segnete die Gabenaltäre und sagte: "Man muss dankbar sein für die Ernte." Er sprach auch von den vielen immateriellen Werten, wie Familie und Freundschaften, für die man danken müsse. Viele hätten mit schweren Schicksalen zu kämpfen, hätten Sorgen und Nöte. "Eucharistie heißt Danke sagen", sagte der Geistliche. Er sprach seinen Dank an alle fleißigen Helfer aus, die die Kirchen und Erntedankaltäre so schön geschmückt hatten.

Auch den Jugendlichen in der Pfarrei dankte Pfarrer Waleszczuk für ihre Bereitschaft, die "Eine-Welt-Waren" zu verkaufen. Seit Jahrzehnten kümmert sich Kirchenpflegerin Gabi Hawranek mit ihren fleißigen Helfern um den Verkauf dieser Waren. Heuer wurden diese auch erstmals in der Pfarrkirche Neusorg verkauft. Es gibt jedes Jahr ein reichhaltiges Sortiment von Kaffee, Wein und Honig über Süßigkeiten, Tee und kunsthandwerkliche Sachen und Spielwaren. Am Wochenende des Erntedankfestes wurden die Eine-Welt-Waren verkauft und auch dieses Mal wurde das Angebot wieder reichlich genutzt. Somit konnten sich die Ehrenamtlichen über einen stattlichen Verkaufserlös freuen.

Klein, aber fein ist der Erntedankaltar in der Filialkirche Sankt Wendelin Trevesen.
Fleißige Jugendliche verkauften die Eine-Welt-Waren in Trevesen.
Auch die Pfarrjugend in Pullenreuth bot Eine-Welt-Waren zum Verkauf.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.