11.09.2018 - 15:41 Uhr
PullenreuthOberpfalz

Einen Strick drehen

Herrliches Wetter beim Herbstfest des Fichtelgebirgsvereins Pullenreuth

Besucher des Herbstfestes im Hof des Vereinswirtes Karl Maschauer.
von Autor GMAProfil

Herrliches Wetter hatte der Pullenreuther Fichtelgebirgsverein zum Herbstfest am Wochenende. Die Veranstaltung war ein echter Besuchermagnet. Erstmalig fand das Herbstfest des FGV dieses Jahr am Samstag und Sonntag statt. Am Samstag startete die Veranstaltung bereits ab 13 Uhr, wie Jahre zuvor, im Hof des Vereinswirts Karl Maschauer, im „Grünen Baum“ in Mengersreuth, mit Kaffee, Kuchen und leckeren Brotzeiten sowie einer leckeren Gulaschsuppe.

Das herrliche Wetter ermöglichte es, dass viele Gäste bis in die Nacht bei Zoigl und Wein mit dem Verein feierten. Erwähnenswert war wie alle Jahre gleich zu Beginn der Veranstaltung die traditionelle Tombola, die erfreulicherweise von allen Altersgruppen wieder begeistert angenommen wurde. Einer der Höhepunkte des Herbstfestes waren die „Stricklmacher“, welche die Kunst des Stricke-Drehens zum Besten gaben. Der Sonntag begann bereits um 9 Uhr mit dem beliebten Weißwurstfrühstück. Um 11 Uhr waren die Weißwurstportionen ausverkauft, so dass manche Frühschoppler mit einer ofenfrischen Breze vorlieb nehmen mussten.

Das Herbstfest war wieder eine erfolgreiche Veranstaltung für Jung und Alt. Der abschließende Dank der Vorstandschaft galt dem Vereinswirt Karl Maschauer, der seine Örtlichkeit dem Verein zur Verfügung gestellt hatte, sowie allen fleißigen Helfern, weil sonst schlichtweg eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Alle freuen sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Speziallisten beim Strickedrehen beim Herbstfest.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.