Mit viel Faschingslaune geht's los

In diesem Jahr ging das Ausackern leicht, keine Spur von Bodenfrost oder Faschingsfrust.

von Christof FröhlichProfil

Noch selten ging das traditionelle Faschings-Ausackern in Pullenried so leicht wie in diesem Jahr. Bei den milden Temperaturen drang der "Pflug der guten Faschingslaune" nicht nur tief in die Erde, sondern auch in die Herzen der Faschingsfreunde. Das war an der guten Stimmung der Zuschauer auch deutlich zu sehen.

Kraft für Alltag schöpfen

Die Symbolkraft der Veranstaltung reicht übers ganze Jahr hinweg. Im Hutschmuck der vier Akteure auf dem Drehpflug symbolisieren Blüten die vier Jahreszeiten. Sie besagen, dass Heiterkeit und gute Laune Tugenden sind, aus denen die Menschen Kraft für ihren Alltag schöpfen können. Und dazu ist auch der Fasching gut geeignet. War es in einigen Jahren beim Faschingsauftakt in Pullenried recht windig und kalt, so herrschten heuer milde Temperaturen. Da ließen sich auch die Zuschauer am Straßenrand bereits am Nachmittag das eine oder andere Bierchen schmecken. Auf die Frage eines Urlaubsgastes, wo denn der närrische Zug startet wird, war die Antwort leicht: "Da wo die laute Musik und der Krach herkommt." Schon bevor sich der Zug in Bewegung setzte, wurde gefeiert und schließlich kamen sie vom "Bräu" her mit Pflug, Sämaschine und Egge gezogen und bogen laut jubelnd in die Hauptstraße ein. Am Drehpflug rotierten die Akteure im wahrsten Sinne des Wortes.

Pausen zur Stärkung

Wie üblich wurde die erste Rast bei der "Hobel-Resi" eingelegt, wo "Stärkungs- und Aufheiterungsmittel" warteten. Mit einem Wagen waren nicht nur die schwarzen "Roußerer" der Pullenrieder Ausackerer vertreten, sondern auch die jungen Leute vom "Wildeppenrieder Haisl". Nach einer Pause am Buswartehäuschen ging es zurück zum "Bräu". Hier treffen sich alle Faschingsfans auch am Sonntag beim Feuerwehrball. Weitere Bilder: www.onetz.de/

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.